Samstag, April 20, 2024

Ziel von UBM Development ist es, größter Holzbau-Developer in Europa zu werden. Für Vorstandsmitglied Martina Maly-Gärtner ist es wichtig, die Mitarbeiter*innen entsprechend zu motivieren. 

Tipp: Passend zum Internationalen Frauentag stellen wir hier erneut eine der Top-Managerinnen der Branche vor. Mehr aus unserer Porträt-Reihe über erfolgreiche Frauen aus Wirtschaft und Baubranche lesen Sie hier: Artikel-Auswahl: Managerinnen im Porträt


»Junge Leute suchen Sinn hinter ihrer Arbeit und den können wir ihnen mit unserem Fokus auf ESG – Environment, Social und Governance – bieten«, nennt Martina Maly-Gärtner einen wesentlichen Aspekt des Bereichs Human Resources, für den sie bei UBM Development seit 2021 im Vorstand verantwortlich ist. In ihren Aufgabenbereich bei UBM fällt auch das Management der mittlerweile 17 Hotelgesellschaften und der Bereich Versicherungen.

ESG ist integraler Teil der UBM-Strategie »green. smart. and more.«: »green« steht dabei für den Schwerpunkt Holzbau, erneuerbare Energien und Green-Building-Zertifizierungen; »smart« drückt das Bekenntnis zu intelligenten Gebäuden aus; »and more« umfasst Ästhetik, Wohlbefinden und Customer Experience. Beispiel für den starken Holzfokus ist z. B. der 40 Meter hohe Timber Peak, das erste Holz-Hybrid-Hochhaus in Mainz mit rund 9.500 m² Bruttogeschoßfläche und flexiblen Grundrissen für die neue Art der Büronutzung.

Ebenso das Leopoldquartier in Wien, Europas erstes Stadtquartier in Holzbauweise. Auf dem rund 23.000 m² großen Areal entsteht ein Mix aus Arbeiten und Wohnen mit einer Bruttogeschoßfläche von 75.000 m². »Wir arbeiten dort mit Holzbau, Geothermie und Photovoltaik«, berichtet Maly-Gärtner. Auch das Operative wird nachhaltig gestaltet. »Ich kann mich sehr mit dieser Strategie identifizieren, die den Weg für UBM frei macht, vom größten Hoteldeveloper zum größten Holzbaudeveloper in Europa zu werden. Dieses Vorgehen war entscheidend dafür, dass ich mich für UBM entschieden habe. Es ist äußerst spannend, Teil dieses Prozesses zu sein.«

Privat schätzt sie Sport, darunter Skifahren, Skitouren und Mountainbiken – die jüngsten Schneemengen in Westösterreich verschaffen ihr ein großes Glücksgefühl. Den Lebensmittelpunkt bildet ihre neunjährige Tochter, die sie oft auf ihren Reisen begleitet.

Immobilien begeistern

Vor ihrer Ernennung zum 4. Vorstandsmitglied bei UBM Development war die 48-jährige gebürtige Wienerin COO für das Hotelportfolio und verantwortlich für die Strategieentwicklung der Arabella Hospitality, hat als Managing Director das Tourismusberatungs- und Hotelentwicklungsunternehmen Michaeler & Partner geleitet und über zehn Jahre operative Hotelmanagementerfahrung in Amerika, dem Nahen Osten und Europa gesammelt.

»Ich war immer eine der wenigen Frauen in einer Führungsposition, habe mich da aber gut zurechtgefunden«, erinnert sich Maly-Gärtner, die eine Wirtschaftsausbildung und ein College in der Hotel- und Tourismusmanagementschule Modul absolviert hat. »Mit 21 Jahren bin ich nach Amerika gegangen und habe mich dort hinaufgearbeitet. Daneben absolvierte ich weiter laufend Ausbildungen, unter anderem an der Cornell University.«

2017 folgte die erfolgreiche RICS-Prüfung (die Royal Institution of Chartered Surveyors ist ein britischer Berufsverband von Immobilienfachleuten und Immobiliensachverständigen). »Die Immobilie als Wirtschaftsfaktor begeistert mich einfach. Ebenso der Konnex, etwas Nachhaltiges zu entwickeln, was einen wesentlichen Teil zur Gesamtwirtschaft beiträgt.«

In der nächsten Ausgabe: Monika Ilg, Geschäftsführerin der ib-data. 

(Titelbild: Philipp Horak)

Meistgelesene BLOGS

Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up