Freitag, Juni 21, 2024

.

Frank Mettendorff, Leitung Digital Services FCP; Wolf-Dietrich Denk, geschäftsführender Gesellschafter FCP; Peter O’Brien, Digital Services FCP (v.l.n.r.) © FCP

FCP erweitert sein Geschäftsfeld im Bereich Digitalisierung und bietet als erstes Ingenieurbüro in Österreich ein umfangreiches Portfolio für Digital Services im Bauwesen an.

Am 3.11.2022 fand der 10. Digital Engineering Day von FCP/VCE im Kuppelsaal der TU Wien statt. Unter dem Motto "Make Digital Work (for you)" diskutierten Expert:innen, wie BIM und andere digitale Technologien erfolgreich in die Praxis gebracht werden können. In diesem Rahmen wurde ein neues Geschäftsfeld von FCP (Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH) vorgestellt. Das Wiener Ingenieurbüro nimmt eine Vorreiterrolle ein und bietet digitale Dienstleistungen in den Bereichen der Entwicklung und Beratung unter dem Begriff „Digital Services“ für das Bauwesen an.

Bereits vor mehr als zehn Jahren hat FCP begonnen BIM als digitales Planungswerkzeug für Bauprojekte zu etablieren. Für die Digitalisierung des Bauwesens ist BIM jedoch nur eines von vielen Werkzeugen und Technologien. Die Digital Services umfassen das gesamte Feld des Digital Engineering wie zum Beispiel die Entwicklung von digitalen Workflows, Software-Entwicklung, Automatisierung oder der digitale Gebäudebetrieb.

Neues Kompetenzzentrum für digitale Lösungen
„Mit dem neuen Competence Center ‚Digital Services‘ bei FCP treiben wir die digitale Transformation weiter voran und entwickeln praxisorientierte Digitalisierungslösungen für das Bauwesen“, so Wolf-Dietrich Denk, geschäftsführender Gesellschafter bei FCP.

Um spezifische Skills im Unternehmen zu implementieren, wächst das Digital Engineering Team bei FCP stetig. Neben den klassischen Bereichen des Bauingenieurwesens, wurden auch neue Skillsets aus Mathematik, Physik und Web-Development integriert.

Frank Mettendorff, Leiter für das Competence Center ‚Digital Services‘ bei FCP: „Für die Mitarbeiter:innen bei FCP ist BIM erst der Anfang. Zwar ist BIM ein wesentlicher Teil der digitalen Lösungen im Bauwesen, der Bereich des Digital Engineering fasst jedoch weitere Kreise und diese zukunftsweisenden Dienstleistungen entwickeln wir bei FCP stetig weiter.“

Neben "klassischen" BIM-Projekten und BIM-Beratungen im Bereich der Planung hat FCP bereits zahlreiche praxisorientierte digitale Produkte entwickelt, um mit dem gesamten Know-how des breit aufgestellten Unternehmens Innovationen und moderne Use Cases zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up