Samstag, März 02, 2024

Auf der heurigen bauma in München präsentiert Komatsu den Prototypen seines ersten, vollelektrischen Kompaktradladers.

Die neue vernetzte und automatisierungsfähige Baumaschine wurde kürzlich zusammen mit Moog Inc., einem weltweit tätigen Entwickler, Hersteller und Integrator von Präzisionssteuerungskomponenten und -systemen, entwickelt und gebaut. Sie ist batteriebetrieben, emissionsfrei und kann nun live vor Ort von Besucher*innen getestet werden. 

Das intelligente elektrische System umfasst einen elektrischen Fahrmotor, elektrische Hub-, Neige- und Lenkzylinder, Leistungselektronik, Systemsteuerungscomputer, Batterie und Batteriemanagementsystem. Das Steuerungssystem verbindet und koordiniert die Aktionen in der gesamten Maschine, während die vollelektrischen Aktuatoren und Motoren die Kraft für das Fahr- und Ladesystem der Maschine bereitstellen. Der integrierte Charakter des Systems ermöglicht eine branchenführende Systemeffizienz und Steuerbarkeit.

„Um unsere Ziele für die Verringerung der CO2 -Emissionen unserer Produkte bis 2030 zu erreichen und bis Ende 2050 kohlenstoffneutral zu werden, suchen wir nach vielversprechenden Technologien von Zulieferern, um die Entwicklung unserer elektrischen Maschinen zu beschleunigen“, so Seiichi Fuchita, Chief Technology Officer (CTO) und Präsident der Entwicklungsabteilung bei Komatsu. „Die gemeinsam mit Moog gebaute Maschine vereint die Stärken beider Unternehmen und wurde innerhalb kurzer Zeit fertiggestellt. Wir erwarten, dass die gemeinsamen Tests die Vorteile einer vollelektrischen Maschine zeigen und beweisen werden, dass die Zusammenarbeit für beide Seiten von Vorteil ist.“

Die Unternehmen planen, den vollelektrischen Lader nach der bauma gemeinsam zu testen. In diesem Test soll die Maschine sich beweisen: sowohl ihren verlängerten Betriebszyklus als auch ihre Assistenzfunktionen, die eine „ermüdungsfreie“ und komfortable Umgebung für den Fahrer bieten. Das System verfügt über die für die Automatisierung erforderlichen Erfassungs- und Steuerungsfunktionen, während das integrierte Software-Framework die Koordination mehrerer Bewegungsachsen und eine präzisen Steuerung von Drehmoment, Geschwindigkeit, Position und Kraft ermöglicht.

Info: Die bauma 2022 findet von 24. bis 30. Oktober in München statt. Der Radlader von Komatsu wird auf der Demofläche FM.731/1 ausgestellt. 

(Titelbild: Komatsu)

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...

Log in or Sign up