Mittwoch, August 17, 2022

Die aktuelle Markterhebung der Gebäudehülle + Dämmstoff Industrie 2050 zeigt, dass Schaumstoffe und alternative Dämmstoffe 2021 einen deutlichen Mengenzuwachs verzeichnen konnten.

Die in Österreich verkauften und verarbeiteten Dämmstoffmengen legten im vergangenen Jahr wieder zu. »Das ist die erfreuliche Nachricht. Sie hat aber auch ihre Schattenseite. Während der Neubau weiterhin gut läuft, ist die thermische Sanierung vom Volumen her noch lange nicht dort, wo sie hingehört«, erklärt Clemens Demacsek, Geschäftsführer der GDI 2050. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr ca. 6,3 Millionen Kubikmeter Dämmstoff in Österreich verbaut. Das entspricht gegenüber 2020 einem Plus von 5,7 Prozent (siehe Tabelle).

»So schnell wie jetzt hat sich eine Gebäudedämmung noch nie gerechnet«, ist GDI-Geschäftsführer Clemens Demacsewk überzeugt.

 

640x100_Adserver

Log in or Sign up