Mittwoch, August 17, 2022

Dank steigender Verkaufspreise ist der österreichische Markt für Dämmstoffe im Jahr 2021 laut Marktforschungsinstitut Branchenradar.com Marktanalyse substanziell gewachsen.

Laut aktuellem Branchenradar Dämmstoffe in Österreich stieg der Durchschnittspreis gegenüber 2020 im Jahresmittel von Mineralwolle um rund sieben Prozent und von Schaumstoffen um 13 Prozent. Da auch die Nachfrage expandierte wuchsen die Herstellererlöse insgesamt um 14,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 364,7 Millionen Euro. Der Herstellerumsatz mit EPS wuchs um mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vergleichsweise flach entwickelte sich im vergangenen Jahr indessen das Geschäft mit organischen Dämmstoffen. Lediglich aufgrund von Zuwächsen in der Fassadendämmung wuchs der Umsatz um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Nach mageren Jahren sind die Herstellererlöse 2021 dank steigender Verkaufspreise um 14,8 Prozent gestiegen.

640x100_Adserver

Log in or Sign up