Donnerstag, Juni 30, 2022

Die ESTA-Awards sind die höchste Auszeichnung für die Kran- und Schwerlastindustrie. In der Kategorie »Safety« ging der Award heuer an den LR 1400 SX von Liebherr. Damit sicherte sich zum zweiten Mal in Folge ein Raupenkran der Liebherr-Werk Nenzing GmbH eine Auszeichnung.

Titelbild: Der neue ESTA-gekrönte Gewichtheber in der 400-t-Klasse. (Credit: Liebherr)

Der LR 1400 SX erweitert das Raupenkran-Portfolio der Liebherr-Werk Nenzing GmbH auf Traglasten bis 400 t. Ein besonderes Augenmerk legten die Designer des Krans auf das Sicherheitskonzept. Das Assistenzsystem »Gradient Travel Aid« hilft dabei, Gefälle und Steigungen zu befahren. Es zeigt den Schwerpunkt der Maschine an und warnt die Fahrer*innen, bevor sie den sicheren Bereich verlassen.

Die Bodendruckanzeige des LR 1400 SX berechnet den aktuellen Bodendruck in Echtzeit und vergleicht diesen mit vorgegebenen Sicherheitsgrenzwerten der jeweiligen Baustelle. Der Bodendruck wird in der Fahrerkabine angezeigt. So wissen die Geräteführer*innen zu jeder Zeit, ob sie sich in einem kritischen Bereich befinden oder sich einem solchen annähern.

Der »Boom Up-and-Down Assistant« zeigt im Ablege- oder Aufrichtbetrieb die Annäherung des Krans an die Kipplinie an und stoppt automatisch, bevor sich die Kranführer*innen unbeabsichtigt in eine unsichere Position manövrieren.

640x100_Adserver

Log in or Sign up