Sonntag, Juni 16, 2024
Designer-Dach von Porsche

Für designaffine Bauherrn, Architekten und Dachdecker hat Wienerberger gemeinsam mit dem Design-Studio F. A. Porsche mit dem V11 einen neuen, eleganten Dachziegel entwickelt. Die Mehrkosten für den Hingucker belaufen sich auf zehn bis 20 Prozent bei den reinen Material- und ein bis zwei Prozent bei den Dach-Gesamtkosten. Die Idee für den Designer-Dachziegel entstand bei der Morgentoilette.

Eines Morgens beim Zähneputzen kam Wienerberger-Österreich-Geschäftsführer Mike Bucher die Idee. »Wir haben Designer-Bäder, Designer-Gläser und vieles mehr. Warum also nicht auch einen Designer-Dachziegel?« Und weil ihn die Idee nicht nur im Laufe des folgendes Tages, sondern auch in den folgenden Wochen nicht mehr losließ, wurde das Design-Studio F. A. Porsche in Zell am See kontaktiert. Die Kreativen sind nicht nur für das markante Design des Porsche 911, sondern heute vor allem für Uhren, Brillen und Unterhaltungselektronik verantwortlich. An Dachziegel hatte man bislang keinen Gedanken verschwendet. Dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen. In einer Entwicklungszeit von nur 14 Monaten entstand mit dem V11 ein Dachziegel von »zeitlosem Design in reduzierter Form«, ist Bucher überzeugt.

Die signifikante V-Form des V11 ist namensgebend und trägt die Handschrift von Studio F. A. Porsche Design-Director Christian Schwamkrug. Zudem steht die »11« im Produktnamen für jene Ziegelanzahl, die man benötigt, um genau einen Quadratmeter Dachfläche zu verlegen. Die technische Entwicklung übernahm ein In House-Team rund um Wolfgang Wechtitsch, Produktmanager Dach bei Wienerberger Österreich. Technisch war die Entwicklung des V11 eine Herausforderung: »Das Design mit allen Parametern wie zum Beispiel der Verschiebbarkeit in Einklang zu bringen, war kniffelig, aber wir haben die Aufgaben wunderbar gelöst«, so Bucher.

Die innovative V-Form bündelt gleich mehrere Funktionen: Einerseits ist dadurch direkt im Ziegel eine Drainage-Funktion integriert, andererseits ergibt die Facettierung ein spezielles Lichtspiel, das dem Dach ein noch nie dagewesenes Bild verleihen soll. Der V11 ist in den Farben Anthrazit-Schwarz, Basalt und dem unverkennbaren Porsche-Farbton Titanium erhältlich.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up