Donnerstag, Mai 30, 2024

Smartphones zählen im Berufsalltag schon zur Standardausstattung. Dem passt sich auch das Druckverhalten an. Laut einer Printerumfrage von Brother druckt bereits ein Drittel der Businesswelt mobil.

Smartphones werden immer häufiger als Arbeitsgeräte eingesetzt. Dazu bekennen sich in der aktuellen Printerumfrage von Brother 63 Prozent der Befragten. 70 Prozent verwenden auch Laptops, 29 Prozent Tablets. Bei der Wahl der genutzten Geräte waren Mehrfachnennungen möglich. Damit ist klar: Mobiles standortunabhängiges Drucken bildet einen wesentlichen IT-Faktor. 33 Prozent drucken bereits vom mobilen Gerät - vor allem Dokumente (72 Prozent), E-Mails (15 Prozent), Fotos (10 Prozent) und Präsentationen (3 Prozent). 49 Prozent drucken stationär, begrüßen aber mobiles Drucken. Der mobile Printwunsch scheitert hier meist am fehlenden WLAN oder an den in die Jahre gekommenen Druckern mit fehlender Technologie. Hier hat Brother eine Lösung: "iPrint&Scan". "Damit können Geräte mobilisiert werden, die schon lange nicht mehr produziert werden", informiert Helmut Pfeifenberger, Geschäftsführer von Brother Österreich. "Voraussetzung ist aber WLAN."

Papierlose Zukunft?
Zum stationären Drucken gibt es bereits die konkurrenzfähige mobile Variante. Für beide ist das Medium Papier wesentlich und durch lange Tradition bewährt. Die überwältigende Mehrheit der Befragten sieht auch in der Zukunft keine Alternative zum Papier. Nur 17 Prozent glauben, dass Tablet und E-Book-Reader Papier im Büro ersetzen werden. Helmut Pfeifenberger sieht va die bessere Verarbeitbarkeit von Informationen als einen der Hauptgründe, die für Papier sprechen. Beim Druckvolumen ist ein leichter Trend hin zu "etwas weniger drucken" erkennbar. Brother sieht hier ein Indiz für die vermehrte Nutzung von elektronischen Dokumenten-Management-Systemen. Etwa die Hälfte der Befragten gibt an, DMS im Unternehmen bereits im Einsatz zu haben.
 
Über 8.400 Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben an der Printerumfrage13 von Dokulife und Brother teilgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...

Log in or Sign up