Montag, April 22, 2024
Verleihung des Confare CIOAward 2024
Ali Aram (EY), Barbara Klinka-Ghezzo (Confare), Harald Fürlinger (Weinbergmaier), Gunther Reimoser (EY), Thomas Zapf (Verbund), Alexander Hochmeier (FACC), Susanne Tischmann (ÖAMTC) und Michael Ghezzo (Confare)

Die Preisträger*innen des "Confare CIOAward" beweisen: Nicht neue Technologien allein machen Unternehmen erfolgreich, sondern deren Einsatz. Confare CIOAward-Preisträgerin Susanne Tischmann, Leiterin Technologie, ÖAMTC, stellt die „menschliche Erfahrung“ ihrer Mitarbeitenden und der ÖAMTC-Mitglieder in den Vordergrund. Thomas Zapf, Director Digital, Informationsecurity, IT and Telecom, Verbund hebt die Zusammenarbeit zwischen Business und IT mit der richtigen Kommunikation auf ein neues Level.

Am 21. März 2024 haben die Barbara Klinka-Ghezzo und Michael Ghezzo (Confare) gemeinsam mit Ali Aram (EY) die IT-Entscheider*innen des Jahres mit dem Confare CIOAward ausgezeichnet. „Wenn nicht mehr Technologie die Grenzen des Machbaren definiert, wird das Menschliche zum entscheidenden Differenzierungsmerkmal“, betont Michael Ghezzo, Geschäftsführer und Gründer, Confare. „Die Gewinner*innen zeigen, dass die IT heute ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmens ist, dass Business und Technologie nicht mehr getrennt betrachtet werden dürfen und CIOs heute den Erfolg des Unternehmens entscheidend mitgestalten“, so Ali Aram von EY, der seit vielen Jahren die Jury des Confare CIOAward leitet.

„Beim Confare CIOSUMMIT stehen ausnahmsweise nicht die Technologien, sondern die Menschen hinter der Technologie im Mittelpunt. Der CIOSUMMIT ist damit ein Leuchtturm der digitalen Exzellenz. Meine Hochachtung und mein Dank gilt allen Nominierten für ihre beeindruckenden Leistungen. Sie haben gezeigt, dass mit Kreativität, Leidenschaft und Entschlossenheit außergewöhnliche Ergebnisse erzielt werden können“, so Claudia Plakolm, Staatssekretärin im Bundeskanzleramt.

Vorbild für menschenzentrierte IT Für Susanne Tischmann, Leiterin Technologie, ÖAMTC steht die menschliche Erfahrung an erster Stelle, wenn es um den Einsatz von Technologie geht: „Human Xperience zu berücksichtigen ist eine der grundlegenden Voraussetzungen in meiner täglichen Arbeit.“ Positive Erlebnisse und Eindrücke der Mitglieder bei der Nutzung der Services des ÖAMTC sind sehr wichtig. Die Erfahrungen und Stimmungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen sind ein wesentlicher Einflussfaktor für eine positive und effiziente Leistungserbringung und wesentlich für den Erfolg. Für Susanne Tischmann, Leiterin Technologie, ÖAMTC, ist der Confare CIOAward „eine der besten Möglichkeiten, unsere Leistungen und unser Engagement öffentlich zu machen und ins rechte Licht zu rücken.“

So funktioniert die Zusammenarbeit von Business und IT Thomas Zapf, Director Digital, Informationsecurity, IT and Telecom, Verbund, hat die neue Rolle des CIO erkannt und genutzt: „Mit meinem ganzheitlichen Blick auf die Verbindung von Information, Technologie und Business habe ich die IT schon immer als unverzichtbaren Unterstützer und Enabler für die unterschiedlichsten Geschäftsanforderungen gesehen.“ Thomas Zapf legt die Gesamtstrategie für die Bereiche Digitalisierung, Informationssicherheit, IT und Telekommunikation fest. Er agiert als übergeordnete Instanz mit disziplinarischer und fachlicher Führung und Verantwortung. Er weiß: Eine Strategie ist nur so gut wie ihre Umsetzung. Daher versteht sich Thomas Zapf mit seinem IT-Team als wesentlicher „Enabler“ der langfristigen Verbund-Konzernstrategie und -Positionierung. Die Perspektive seiner IT-Organisation hinterfragt er stets kritisch.

IT als erfolgreicher Business-Enabler
„Wir bewältigen die Vergangenheit, agieren in der Gegenwart und gestalten die Zukunft“, lautet das Credo von Harald Fürlinger, Leiter IT & Digitalisierung bei Weinbergmaier, wenn es um Veränderung und Digitalisierung geht. Er und sein Team konnten die IT bei Weinbergmaier in den letzten drei Jahren komplett neu aufstellen: Von der Erneuerung und Erweiterung der Infrastruktur bis hin zu neuen Anwendungen, sowohl in den Fachbereichen als auch in der IT selbst. Er hat es geschafft, dass die IT bei Weinbergmaier Teil des Führungsteams geworden ist. Wenige Monate nach seinem Amtsantritt wurde die IT eine Ebene höher angesiedelt und direkt der Geschäftsführung unterstellt. Harald Fürlinger und sein Team haben immer daran gearbeitet, als Business Enabler wahrgenommen zu werden. Einerseits als Umsetzer, andererseits als Treiber von Innovation und Digitalisierung.

Informationstechnologie ist kein Selbstzweck. Seien es Projekte, Initiativen oder Produkte. IT dient letztlich dem Menschen. Je wichtiger die Digitalisierung wird, desto wichtiger wird der Mensch. „Human Xperience“ bedeutet für Alexander Hochmeier "erfolgsorientierte Menschenzentrierung". IT-Abteilungen kämpfen händeringend um Fachkräfte und Nachwuchs. Deshalb stehen für ihn die Themen Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeitergewinnung ganz oben auf der Agenda. „In diesem Jahr geht es darum, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und sichtbar zu sein. Ich mache meine Role Models und meine Initiativen wirklich sichtbar. Wir haben schon so viel erreicht. Ich stehe zu 100 Prozent für „Human Xperience“ und lebe „Stand Out of the Crowd“ - die Auszeichnung Top CIO des Jahres 2024 pusht das noch mehr“, sagt Alexander Hochmeier, Vice President Information Technology & Security, FACC AG, stolz.

Die weiblichste IT-Konferenz Österreichs
Mit einem Frauenanteil von über 16 Prozent ist das CIOSUMMIT die weiblichste IT-Konferenz Österreichs. Erfahrene Mentorinnen haben beim Confare Female IT-Mentoring viele IT-Einsteigerinnen inspiriert und ihnen viel Know-how für ihren weiteren Weg mitgegeben. Dieses Jahr steckte das Female IT-Mentoring voller Neuheiten. Alexander Hochmeier, Vice President Information Technology & Security FACC AG und Daniela Herneth, Leadership Coach, gaben interessante Einblicke in die Praxis.

„IT und Digitalisierung sind bei allen wichtigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen unserer Zeit ein entscheidender Teil der Lösung. Gender Diversity verbessert die Lösungskompetenz von Gremien, Organisationen und die Gesellschaft enorm. Es wäre fatal, wenn die Digitale Transformation fest in männlicher Hand bliebe. Frauen in der IT stehen vor der Herausforderung sich in einem von Männern dominierten Umfeld zu behaupten. Dazu braucht es Vorbilder und Netzwerk. Genau dafür stehen die Confare Female IT Community und das Female IT-Mentoring, dass wir im ganzen DACH-Raum anbieten. Das Mentoring hat schon viel Positives bewirkt!“, ist Barbara Klinka-Ghezzo, geschäftsführende Gesellschafterin, Confare, überzeugt.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up