Sonntag, Juni 16, 2024
4.500 Workshops für digitale Kompetenzen
Bild: iStock

Kostenlose Workshops in allen Gemeinden sollen die digitale Fitness in Österreich stärken.

Im Rahmen einer "digitalen Kompetenzoffensive" des Bundes wurden 2023 bereits 800 niederschwellige und kostenlose Workshops für die Stärkung von Skills für eine digitalisierte Gesellschaft und Wirtschaft abgehalten. Weitere 4.500 “Digital Überall” Workshops sollen ab März nun die Kompetenzen in Österreich weiter fördern.

„Die jüngste Erhebung des nationalen ‘Digital Skills Indicator’ der Statistik Austria zeigt uns, dass 37 % der Bürgerinnen und Bürger im Alter von 16 bis 74 Jahren keine digitalen Grundkenntnisse besitzen. Unser ambitioniertes Ziel ist es, dass bis 2030 möglichst alle Menschen in Österreich über grundlegende digitale Kompetenzen verfügen, daher wollen wir in jeder Gemeinde mindestens einen Workshop anbieten. Das Angebot wird laufend ergänzt“, so Staatssekretär Florian Tursky.

Das Workshopprogramm wird vom OeAD, Österreichs Bildungsagentur, umgesetzt. Interessierte können ab sofort Workshops kostenlos besuchen. Die Informationen sind unter www.digitalaustria.gv.at/kompetenzen zu finden. Die Website bietet auch einen Self-Check für Digitalisierungskenntnisse an. Ab Sommer kann zusätzlich jede Gemeinde Workshops buchen und damit ihre Bürgerinnen und Bürger digital fit machen. Ziel ist mindestens einen kostenlosen Workshop pro Gemeinde anzubieten. Die Schwerpunkte reichen dabei von der Bedienung digitaler Geräte über Cybersicherheit bis hin zum Umgang mit künstlicher Intelligenz. Das Angebot wird in Kooperation mit den Bundesländern und dem Städte- und Gemeindebund ausgerollt. Ab Juni wird zudem österreichweit mit einer Kampagne auf die Angebote der Gemeinden hingewiesen.

Positive Evaluation bestätigt Modell
Die bisher durchgeführten Pilotworkshops zu digitaler Bildung von Senior*innen, E-Government und dem sicheren Umgang mit digitalen Medien bestätigt den Nutzen der Kompetenzoffensive. Die Teilnehmer*innen zeigten sich mit den Workshops überaus zufrieden. Die Motivation der Teilnehmenden reichte von Neugier bis zum Wunsch, mit der Familie online in Kontakt zu bleiben. Durch die Workshops konnte konkretes Wissen vermittelt werden, wo Hilfe zu finden ist und wie neue Anwendungen genutzt werden können, dokumentiert eine externe Evaluierung.

Graduate School gegen den IT-Fachkräftemangel

Aufbauend auf den "Digital Überall" Programm richten sich die weiterführenden modularen „Digital Überall Plus“ Workshops an jene, die ihre digitalen Kompetenzen weiter ausbauen möchten. Hier wird es gezielte österreichweite Förderaktionen über Erwachsenenbildungseinrichtungen geben, heißt es aus dem Finanzministerium. Ein weiterer Schwerpunkt von „Digital Überall Plus“ liegt auf der Weiterbildung der Trainerinnen und Trainer.

Die Steigerung von IT-Experts mit einem gezielten ressortübergreifenden Maßnahmenpaket stellt einen weiteren Schwerpunkt dar. Nach Modellrechnungen des Industriewissenschaftlichen Instituts (IWI) wird bis 2030 ein zusätzlicher Bedarf an IKT-Fachkräften zwischen 35.400 und 38.600 Personen entstehen. Staatssekretär Tursky will diesem Fachkräftemangel unter anderem mit einem Fördercall für „IT-Experts“ und einer Graduate School zur Ausbildung von Doktorandinnen und Doktoranden im Bereich Digital Innovation begegnen.

“Für die Umsetzung der digitalen Kompetenzoffensive nehmen wir 30 Millionen Euro in die Hand. Das ist sinnvoll investiertes Geld, das Menschen in ganz Österreich für bessere digitale Kompetenzen zugutekommt, denn jeder investierte Euro in die digitale Bildung ist eine Investition in unsere Zukunft und Wirtschaftsfähigkeit“, so Tursky abschließend.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up