Mittwoch, Juli 06, 2022

Der ERP+ Softwareanbieter proAlpha nimmt mit NTT Data einen weltweit operierenden Experten für Cybersecurity-Services ins Partnerportfolio auf. Das Unternehmen reagiere damit auf die zunehmende Cyberbedrohungslage auch für den Mittelstand.

NTT Data bietet ein umfassendes Spektrum von Security-Lösungen, von Sicherheitsarchitekturen, Risikomanagement, Compliance und Datenschutz bis hin zu Cyber Defence sowie Full Managed Security Services und Incident Response. Gemeinsam mit proAlpha wurde ein Portfolio an Leistungen definiert, das Kunden bei der Prävention vor Cyberangriffen und der Überwachung ihrer Infrastruktur unterstützt. Das Leistungsangebot reicht dabei von der zertifizierten Fachberatung, unabhängigen Risikoanalysen über ausgefeilte Sicherheitskonzepte und der Abschirmung gegen Cyberangriffe bis hin zu Desaster-Recovery.

Zunehmende Vernetzung von IT und OT absichern

Mittelständische Unternehmen in Deutschland verzeichnen laut Digitalverband Bitkom einen Anstieg von Cyberattacken. (Link) Im Speziellen der Maschinen- und Anlagenbau sollte sich verstärkt mit dem Thema Cybersicherheit beschäftigen. Das liege nicht zuletzt an der rasanten Entwicklung hin zu Industrie 4.0 und den damit verbundenen Diskrepanzen zwischen IT- und OT-Sicherheit: Durch die Vernetzung von Maschinen und Anlagen wird die bisherige physische Trennung der Operational Technology (OT) von der IT aufgehoben. So verzeichnet die Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) beispielsweise mehr als 1.200 OT-systemverbundene Cyber-Risiken im letzten Jahr.
 
„OT ist von Natur aus nicht sicher, da bei der Entwicklung ursprünglich davon ausgegangen wurde, dass diese Geräte nicht in Kontakt mit externen Bedrohungen kommen“, unterstreicht Otmar Zewald, Head of Product Management bei proAlpha. Diese Angriffsfläche wird nun durch den zunehmenden Fernzugriff durch Dritte noch erweitert, was neue Sicherheitslücken entstehen lässt. Daher gilt es vor allem bei Initiativen hin zur Smart Factory mögliche Einfallstore für Hacker zu schließen. „Studien zeigen uns, dass gerade viele produzierende Unternehmen nicht ausreichend auf neue Cyberbedrohungen vorbereitet sind. Mögliche Folgen sind in der Regel verheerend,“ so Zewald weiter. Mit NTT Data habe man einen Partner gefunden, der Kunden die nötigen Security-Features und -Services biete, und damit bestmöglich bei der Verteidigung gegen Cyberrisken unterstütze.

640x100_Adserver

Log in or Sign up