Montag, Jänner 30, 2023
Wegweiser für die Digitalisierung: CNT implementiert Signavio bei Knapp AG

Komplexes einfach machen: Der Lagerlogistik-Spezialist Knapp AG in Hart bei Graz wird die neue SAP-Business-Prozessmanagement-Suite Signavio (zu deutsch: Wegweiser) zum Einsatz bringen.

Unterstützt wird das Unternehmen dabei vom Wiener SAP-Berater CNT (www.cnt-online.com), der als langjähriger Implementierungspartner und Lösungsprovider die Gesamtkoordination übernimmt.

Die cloud-basierte Managementsoftware zur Modellierung von Geschäftsprozessen wurde von einem Spin-off des Hasso Plattner Instituts in Berlin und Burlington (Massachusetts, USA) entwickelt und ist seit Jänner 2021 zentraler Part des digitalen Transformationsangebots von SAP.

Konkret geht es um eine All-in-One-Plattform, die Kunden bei ihrem digitalen Wandel durch Live Insights unterstützt, insbesondere bei jenen Kernprozessen, die sie Tag für Tag ausführen.

Neue Qualität der Digitalisierung

Signavio bietet eine ganz neue Qualität der Digitalisierung - und das integriert in die SAP-Welt. Prozesse in einer einzigen Plattform zu modellieren, optimieren und auszuführen, das kann bisher keine andere Business Prozess Management Lösung. "Hier werden moderne Technologien wie Prozess- und Entscheidungsmanagement, Process Mining und Customer Journey Mapping kombiniert - eine tolle Ergänzung des bestehenden SAP-Portfolios", wie CNT-Partner Gerald Rossmann bestätigt.

"CNT steht gemeinsam mit seinen Kunden an vorderster Front, wenn es um Innovation, Transformation und Nachhaltigkeit geht", erläutert Rossmann. "Wir scheuen uns dabei nicht, die große Palette und das gesamte Potenzial der verfügbaren Software-Instrumente und Anwendungen einzusetzen. Die vielfach prämierte SAP-Prozessmanagementsoftware Signavio gehört dazu."

"Nach einer Initialisierungsphase gemeinsam mit Signavio wird CNT das Grunddesign mit Knapp festlegen und bis Jahresende einen möglichst umfassenden Anforderungskatalog erarbeiten und definieren, um die Umsetzungsphase 2022 effizient zu gestalten", sagt Rossmann. Zunächst werden die Kernprozesse im Headquarter unter die Lupe genommen, danach folgen die transnationalen Prozesse und Zusammenhänge.

Log in or Sign up