Freitag, Juni 21, 2024

Der Report hat sich in der Energiewirtschaft umgehört und Branchen-VertreterInnen um ihre Meinung gebeten: »Was muss aus Ihrer Sicht geschehen, damit 2017 ein gutes Jahr für die heimische Energiebranche wird?«

Forschung und Investitionen
"2017 hat Österreich mit der Energie- und Klimastrategie die Chance, seine Rolle als Frontrunner der Energiewende zu sichern. Ziel muss sein, Sicherheit für notwendige Investitionsentscheidungen in eine fossilfreie Zukunft zu schaffen. Die Umsetzung der Pariser Klimaziele erfordert innovative, massentaugliche Energielösungen. Es gilt, das Energieforschungsbudget in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln und gezielt in Erneuerbare zu investieren. So können wir unsere Stärken in den Energie- und Umwelttechnologien ausbauen, die heimische Wertschöpfung steigern und neue Arbeitsplätze schaffen."
Theresia Vogel und Ingmar Höbarth, Geschäftsführung des Klima- und Energiefonds

Frischer Wind
"Für 2017 wünsche ich mir für ganz Europa viel frischen Wind. Was die europäische Energiepolitik derzeit an Änderungen auf den Weg bringt, gleicht mehr einer großen Flaute. Damit die Energiewende in Europa wieder Fahrt aufnehmen kann, braucht es daher frischen erneuerbaren Wind der Veränderung. In Österreich hingegen ist der Energiewendekarren regelrecht festgefahren und ein ordentlicher Sturm ist nötig, um den Reformstau beim Ökostromgesetz fortzublasen. 230 Windräder sind fertig genehmigt und warten darauf, den Wind in sauberen Strom für rund 2,5 % der österreichischen Stromversorgung umzuwandeln. Daher hoffe ich auf einen starken erneuerbaren Wind für 2017."
Stefan Moidl, Geschäftsführer IG Windkraft

Neustart 1. Jänner
"Es gibt nichts zu beschönigen. Das Jahr 2016 hat mit einem unfassbaren Desaster geendet. Die seit 2014 angekündigte kleine Reform des von der Entwicklung am Stromsektor längst überholten ehemals brauchbaren Ökostromgesetzes ist Ende November wie eine Seifenblase geplatzt. Waren die zahlreichen Reformankündigungen des Wirtschaftsministers und der New-Deal des Kanzlers, der aus der Energiebranche kommt, alles nur Makulatur? Es fragt sich, sind beide nur Marionetten ihrer sozialpartnerlichen Hintermänner und -frauen und politisch handlungsunfähig? Für 2017 gilt es nicht der vergossenen Milch nachzutrauern, sondern ernsthafte Energiepolitik als Existenzfrage zu erkennen. Start damit ist 1. Jänner 2017."
Hans Kronberger, Präsident des Bundesverband Photovoltaic Austria

Ölheizungen verbieten
"Die dringend benötigte Ökostromgesetz-Novelle muss 2017 beschlossen werden. Sie soll vor allem die Problematik der auslaufenden Tariflaufzeiten für Altanlagen lösen. Bei einem Scheitern drohen in der Biomassebranche eine Pleitewelle und ein Rückbau der Ökostromkapazitäten bei gleichzeitigen Ankündigungen der Politik, gegen den Klimawandel vorzugehen. Auch im Wärmemarkt müssen die Weichen für eine Entkarbonisierung gesetzt werden. Hierzu gilt es vordergründig, die rund 700.000 Ölheizungen in den heimischen Haushalten zu ersetzen und den Einbau neuer zu verbieten. Dass dies auf Landesebene möglich ist, hat kürzlich ein vom Umweltministerium in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten nachgewiesen."
Christoph Pfemeter, Geschäftsführer Österreichischer Biomasse-Verband

Praktikable Lösungen
"Um die Energiewende wirksam voranzutreiben, müssen praktikable, nutzerfreundliche und kurzfristig umsetzbare Lösungen auf den Markt kommen, die sich auch wirtschaftlich rechnen, um vom Kunden angenommen zu werden. Zu berücksichtigen ist dabei der Grad der Technisierung. Technische Innovationen, mit dem richtigen Maß eingesetzt, steigern den Kundennutzen, also Kostenoptimierung, Energieeffizienz und Komfort. Dabei muss berücksichtigt werden, dass ein Übermaß an Technisierung auch eine Erhöhung der Lebenszykluskosten bedeutet."
Walter Langer, Enerco

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up