Montag, Juni 17, 2024

Dornbirn - Die Sieger des "ebiz egovernment award Vorarlberg“ und des "ebiz egovernment award Tirol“ stehen fest. Am Montag, den 2. Oktober, wurden in Anwesenheit von Landesrätin Dr. Greti Schmid die jeweils drei besten Lösungen aus Vorarlberg und Tirol in den Bereichen E-Business und E-Government gekürt. Das smarteste Vorarlberger Unternehmen ist der hochkarätigen Jury zufolge der Pellets-Spezialist Calimax - ein klassischer KMU, das auf die Hebelwirkung des Mediums Internet im Marketing setzt. Neukunden hat das Vorarlberger Unternehmen in den vergangenen Monaten vornehmlich aufgrund eines optimierten Suchmaschinenmanagements durch die Salzburger Webagentur ncm.at gewinnen können. Platz zwei erreichte das Dornbirner Unternehmen Digisign mit einem visionären Konzept zu einer landesweiten Roadshow und Informationskampagne zum Thema "Digitale Signatur“. Der dritte Platz ging an das Softwarehaus Consolidate mit der Umsetzung eines Informationssystems in der Energieversorgerbranche.

Landessieger für den Nachbarn Tirol wurde eine italienisch-österreichische Koproduktion: Galleria di Base del Brennero Brenner Basistunnel BBT SE, jene Gesellschaft, die die Planung und den Bau eines Eisenbahntunnels durch die Alpen verantwortet. Ein webbasiertes Geographic-Information-System (GIS) ermöglicht allen beteiligten Mitarbeitern den Zugang zu gesammelten Analyse und Planungsdaten. Platz zwei ging an das Tiroler Softwarehaus KTW mit einer ERP-Umsetzung bei dem Spritzgusshersteller ifw. Den dritten Rang in Tirol erreichte NewHyperG mit einer Lösung zum papierlosen Büro bei den Tiroler Landeskrankenanstalten.

"Dass auch abseits der Hauptstadt Wien eine pulsierende Branche im Westen vorhanden ist, haben auch heuer wieder die nominierten Projekte des ebiz egovernment award gezeigt“, stellte Landesrätin Greti Schmid anlässlich der Abendgala und Preisverleihung in Dornbirn fest. "Die Unternehmen aber brauchen weiterhin Plattformen, um ihre Innovationskraft ins Rampenlicht stellen zu können“, bekennt sie. Mag. Johanna Troger, mit dem Unternehmen feratel Vorjahrespreisträgerin in Tirol: "Besonders für Unternehmen, die selbst zu wenig Ressourcen in der öffentlichkeitsarbeit haben, sind diese Auszeichnungen besonders wichtig.“

Die Nominees für den "ebiz egovernment award Vorarlberg" und den "ebiz egovernment award Tirol" mit insgesamt 18 Projekten:

Andrä Vergeiner Weine www.vergeiner.com
Calimax Entwicklungs- und Vertriebs- GmbH www.calimax.com
Consolidate Software GmbH & Co www.consolidate.at
DIGISIGN Kasper KEG www.digisign.at
Entner Internetdienste www.mein-einkauf.at
feratel media technologies AG www.feratel.at
Galleria di Base del Brennero Brenner Basistunnel BBT SE gis.bbt-se.com
ICC Werbeagentur GmbH & CoKG www.icc.at
Kosmetik Ruth www.beautyshop.at
KTW Software & Consulting www.ktw.com
Madlener GmbH www.grillshop.at
Massive Art Multimedia- und Softwarentwicklungs GmbH www.massiveart.com
NewHyperG AG www.hyperwave.com
Peter Hahn GmbH www.peterhahn.at
Rial Werkzeuggroßhandels GmbH www.rial-tools.at
RIMML MEDIA Marketing- & Werbeagentur www.immoads.at
Wallak Informatics GmbH www.wallak.at

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up