Dienstag, April 23, 2024

Um nichts weniger als die Zukunft des Lichts ging es auf der Light & Building in Frankfurt. Die Lichtlösungen von morgen sind intelligent und vernetzt.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Light & Building stand das Thema Energieeffizienz. Und damit war auch die LED-Technik allgegenwärtig. Denn rund 20 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs werden für Beleuchtung eingesetzt. Und moderne LED-Technik in Verbindung mit intelligentem Lichtmanagement verspricht eine Senkung der Stromrechnung um bis zu 70 Prozent. Die Digitalisierung des Lichts bringt neben neuen Design- und Einrichtungsoptionen auch Komfort und Sicherheit.

Wie intelligent Lichtlösungen schon heute sein können, zeigte etwa der Messeauftritt von Philips. Da wurde etwa ein vernetztes Bürobeleuchtungssystem vorgestellt, mit dem Mitarbeiter über eine App auf ihrem Smartphone das Lichtniveau an ihrem Schreibtisch individuell an bestimmte Aufgaben anpassen oder die Beleuchtung und Temperatur in Besprechungsräumen steuern können. Sensoren an den LED-Lampen erfassen zudem anonyme Daten zu  Raumbelegung, Temperatur, Tageslicht und Luftfeuchtigkeit und liefern Gebäudemanagern umfassende Informationen zur Gebäudenutzung. In nicht genutzten Stockwerken oder Bürobereichen lassen sich damit zum Beispiel die Temperatur oder die Beleuchtung sowie der Reinigungsplan entsprechend schnell anpassen. Was im Büro funktioniert, funktioniert auch in der Tiefgarage oder in Lagerhallen. Das Beleuchtungssystem erkennt, wo Aktivität herrscht und leuchtet diesen Bereich aus. Wo keine Aktivität herrscht, bleibt es dunkel. Dieses System ist laut Roger Karner, Geschäftsführer Philips-Lightning für Deutschland, Österreich und die Schweiz, auch für Straßen und Radwege denkbar. In Supermärkten können LED-Leuchten mit einer entsprechenden App am Smartphone des Kunden kommunizieren und ihn so zu den gesuchten Produkten navigieren.

Spannende Innovationen eröffnen sich auch durch die Zusammenarbeit von Philips mit dem Teppichspezialisten Desso. Dabei wird die LED-Beleuchtung mit lichtdurchlässigen Teppichböden kombiniert. Die Lösung eignet sich sowohl für die Führung von Menschen in Gebäuden als auch die Verbesserung des Ambientes und der Atmosphäre durch die Kombination von Licht mit Design und Farbe.
»Technisch ist heute schon sehr viel möglich«, fasst Roger Karner den Messeauftritt von Philips zusammen. »Wir bieten unseren Kunden alle Möglichkeiten. Wofür es tatsächlich einen Markt geben wird, ist aus heutiger Sicht aber schwer zu beurteilen.«

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up