Dienstag, Mai 28, 2024
Best of Stahlbau
U 81 Brücke Nordstern in Düsseldorf

Der Bau & Immobilien Report präsentiert aktuelle Vorzeigeprojekte der wichtigsten österreichischen Stahlbauunternehmen. Die virtuelle Baustellentour führt nach Wien, Ober- und Niederösterreich sowie nach Deutschland.

MCE: U 81 Brücke Nordstern in Düsseldorf (Bild oben)

Teil der neuen U-81-Strecke, die den Flughafen Düsseldorf ans Stadtbahnnetz anschließen wird, ist eine zweigleisige Brücke, die von der ARGE MCE, Wayss & Freytag Ingenieurbau und Implenia Construction errichtet wird. Die sechsfeldrige und 441  Meter lange Brücke wurde im Taktschiebeverfahren hergestellt. Die größte Stützweite beträgt 82  Meter. Die Verschübe wurden entgegen der ausgeschriebenen Variante alternativ mit einem 40  Meter langen Vorbauschnabel und ohne Hilfsstützen in den einzelnen Feldern ausgeführt. Bei dem Tragwerk handelt es sich um eine Fachwerkbrücke mit beidseitig am Untergurt angeschlossenen Fahrbahnplatten in orthotroper Stahlbauweise. Die Fertigstellung der Brücke ist im Frühling 2024 geplant.

Verbauter Stahl: 4.900 Tonnen
Auftragsvolumen: 70 Mio. Euro

 

 Haslinger.jpg

Haslinger Stahlbau: Neue Produktionsstätte

Auf einem 4,3  ha großen Gelände in Rainbach im Mühlkreis entstand ein Komplex aus einer Lackieranlage, einer Montage- und einer Versandhalle mit einer Gesamtfläche von 15.500  m2. Der Hauptauftrag umfasste die Dachtragkonstruktion, Kranbahnträger, Flugdächer und Unterkonstruktionen am Dach für Lüftungsgeräte. Es wurden insgesamt 110   Stück Dachfachwerke, mit teilweisen Spannweiten von bis zu 32  Metern, einer Bauhöhe von ca. drei Metern und einem Gesamtgewicht von ca. acht Tonnen verbaut. Diese Fachwerke wurden mittig geteilt gefertigt und mit einem Montagestoß versehen. Dies ermöglichte ein einfacheres und schnelleres Handling und somit einen höheren Fertigungsdurchsatz in unseren Werken, um die Hauptbauzeit von zwölf Wochen zu realisieren.

Verbauter Stahl: 1.000 Tonnen
Auftragsvolumen: ca. 3 Mio. Euro

 

 Zeman-Ebener.jpg

Zeman: Erweiterungsturm Bauhaus-Archiv

Entworfen von Staab Architekten, wurde die Zeman & Co GmbH als Generalunternehmer beauftragt, den Erweiterungsturm für das Bauhaus-Archiv umzusetzen. Das Montagekonzept für den Stahlbau sah vor, das Tragwerk in vertikale Leitern zu gliedern, diese im Werk fertig zusammenzubauen, zu verschweißen und  – bis auf die letzte Deckbeschichtung auf der Baustelle  – bereits korrosionsgeschützt mit Sondertransporten an die Baustelle zu liefern. Auf der Baustelle wurden die Leitern zu Wänden aneinander gestellt und miteinander über Kopfplattenstöße zu einem Stahlkäfig geschlossen und verschraubt. Um den Vorgaben hinsichtlich Toleranzen und Ästhetik dieses Architekturbauwerks gerecht zu werden, wurden im Fertigungswerk Zekon in Polen ganze Wandscheiben des Stahlkäfigs vorab zusammengebaut.

Verbauter Stahl: 350 Tonnen
Auftragsvolumen: k.A.

 

PEM.jpg

PEM Buildings: Werkserweiterung bei Bauder

In Bruck an der Leitha erweitert Dachspezialist Bauder sein Werk auf elf Hektar. Diese beinahe Verdoppelung der Fläche geht mit einer deutlichen Steigerung der Produktions- und Lagerkapazitäten einher. Im Auftrag der Zeman  & Co GmbH übernahm PEM die bereits abgeschlossenen Stahlbauarbeiten für die Lagerhalle mit Treppenturm, das Staplergebäude und die Überdachung für den Abfallcontainer. Zum Einsatz kamen Fachwerke auf Betonstützen inkl. Außenwände in Profilstahl-Bauweise. Die Fertigstellung des Werkes ist für das Frühjahr 2024 geplant.

Verbauter Stahl: 680 Tonnen
Auftragsvolumen: k.A.

 

Unger_Architekturfotografie_Romana_Fürnkranz__3_low.jpg

Unger Stahlbau: Neubau Sport Arena Wien

Die Sport Arena Wien ist eine multifunktionale Sporthalle mit drei unabhängig bespiel- und begehbaren Einheiten auf verschiedenen Ebenen. Sie ist die erste Sporthalle dieser Größenordnung in Österreich und wird nach modernsten Kriterien hinsichtlich Nachhaltigkeit und Klimaschutz realisiert. Im Herzen des Sportzentrums liegt die Ballsporthalle, die mit fixen und mobilen Tribünen Platz für 3.000  Zuseher*innen bietet. Bei der Umsetzung setzt Unger Stahlbau auf den Einsatz hochfester HISTAR-Stähle, die ästhetische Querschnittsproportionen der weitgespannten und hochbelasteten Fachwerke mit einem Stückgewicht von rund 150 Tonnen je Achse ermöglichen.

Verbauter Stahl: ca. 2.200 Tonnen
Auftragsvolumen: k.A.

 

Waagner_WBSG_2.jpg

Waagner Biro Steel & Glass: Solar Trees

Für Phoenix Contact hat Waagner Biro steel and glass anlässlich des bevorstehenden 100-jährigen Firmenjubiläums zwei Solar Trees für deren »All Electric Society Park« geplant und errichtet. Die zwölf bzw. acht Meter großen Scheiben der beiden Solar Trees sind mit Photovoltaikzellen verkleidet. Die Leistung der PV-Zellen beträgt 16,3 kWp (12  m) bzw. 6,5 kWp (8  m). Zusätzlich wurde am oberen Ende der Stahlstämme eine Drehvorrichtungen integriert, die eine automatische Nachführung über einen maximalen Schwenkbereich von 263  Grad ermöglicht. WBSG war für die Planung und Errichtung der kompletten Anlage verantwortlich, bestehend aus Stahlbau und Verkleidungselementen, mechanischer Drehvorrichtung und Steuerung, sowie PV-Paneelen, LED-Elementen und deren Verkabelungsarbeiten.

Verbauter Stahl: 14,4 Tonnen
Auftragsvolumen: 1,2 Mio. Euro

 

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up