Freitag, Juni 21, 2024

Die Dekarbonisierung der Zementindustrie ist ein bedeutender Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität. Um die CO2-neutrale Zementproduktion mit Nachdruck vorantreiben zu können, gründet Rohrdorfer darum eine eigene Projekt-Gesellschaft: Die Net Zero Emission Labs. Unter der Leitung von Helmut Leibinger arbeitet dort seit Januar ein 18-köpfiges Team an innovativen Lösungen. 

Titelbild (v.l.): Martina Schwarzmüller, Thomas Mairegger und Philipp Stadler, Forscher*innen der „Net Zero Emission Labs“, mit frisch abgefülltem Kohlendioxid aus der Rohrdorfer CO2-Rückgewinnungsanlage. (Credit: Rohrdorfer Unternehmensgruppe)​

Die energieeffiziente Zementproduktion steht bei Rohrdorfer bereits lange auf der Agenda: So baute das Unternehmen 2011 das erste Abwärmekraftwerk Europas, mit dem es ein Drittel des eigenen Strombedarfs aus ungenutzter Abwärme selbst produziert. Im selben Jahr wurde Deutschlands erste SCR-Anlage in Betrieb genommen. Der Abgaskatalysator reduziert den Ausstoß von Stickoxiden um 95 Prozent. Mit der Verpflichtung Deutschlands zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens rückte das Thema CO2-Neutralität in den letzten Jahren aber zunehmend in den Vordergrund. Rohrdorfer baute dazu 2022 eine Anlage zu Rückgewinnung von CO2 - die erste ihrer Art in der Zementindustrie. 

In Folge sei „die Gründung von Net Zero Emission Labs der logische Schritt, um die Dekarbonisierung gezielt vorantreiben zu können“, meint Helmut Leibinger, Geschäftsführer der Net Zero Emission Labs und Leiter des Teams. „Als autarke Gesellschaft können wir flexibel agieren und völlig neue Lösungsansätze entwerfen. Unsere Arbeit ist mit der eines Cleantech-Start-ups zu vergleichen, das die Zementindustrie revolutionieren wird.“ Die Net Zero Emission Labs GmbH besteht derzeit aus 18 Expertinnen und Experten aus Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Chemie und Wirtschaftswissenschaften. Bis Ende 2024 soll das Team um weitere neun Mitglieder erweitert werden. Auf die Neuzugänge warten herausfordernde Projekte wie der Bau einer größeren CO2-Rückgewinnungsanlage, die Mitarbeit als Projektpartner am H2-Reallabor Burghausen, der Bau einer Pilotanlage für die Herstellung getemperter Tone, sowie die Inbetriebnahme einer CO2-Rückgewinnungsanlage am Standort Gmunden. Viele weitere Projekte seien bereits in Planung.

„Die Dekarbonisierung der Industrie ist die große Aufgabe unserer Generation. Rohrdorfer beschreitet diesen Weg mit einem festen Ziel vor Augen: Die CO2-neutrale Produktion bis 2038“, sagt Mike Edelmann, Geschäftsführer von Rohrdorfer. Er wird, neben Helmut Leibinger und Anton Bartinger, technischer Leiter der Sparte Zement bei Rohrdorfer, die Geschäfte der Net Zero Emission Labs führen. Sitz der neuen Gesellschaft ist Rohrdorf.​

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Mario Buchinger
04. März 2024
Der Faktor Mensch wird noch von vielen Manager*innen unterschätzt und oft nur auf Kostenaspekte reduziert. Diese Einschätzung ist fatal und fällt betreffenden Unternehmen zunehmend auf die Füße. Warum...

Log in or Sign up