Montag, März 04, 2024

Das Unternehmen ToolSense gibt den  Abschluss seiner Series-A-Finanzierung in Höhe von 8 Millionen Euro bekannt. Neben Hauptinvestor PwC IIoT sind auch beteiligt sind Matterwave Ventures, der aws Gründerfonds sowie Angel-Investoren beteiligt, darunter die Gründer und Co-CEOs von PlanRadar, Sander Van de Rijdt und Ibrahim Imam.

Titelbild (v.l.n.r.): Die drei Co-Gründer der asset-Plattform ToolSense: Benjamin Petterle (CPO), Rostyslav Yavorskyi (CTO) und Alexander Manafi (CEO).

Heutzutage verlassen sich asset-intensive Unternehmen in Branchen wie dem Baugewerbe oder der Gebäudeverwaltung oft noch immer auf Excel, WhatsApp und Stift und Papier, wenn es um die Verwaltung geht. Das ist aber nur bedingt effizient: größerer Zeitaufwand, komplexe Sicherheitsherausforderungen und verschwendete Ressourcen können die Folge sein. Durch die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen rund um Maschinen, Geräte und Betriebsmittel will ToolSense hier Ordnung schaffen - und gleichzeitig neue, datenbasierte Entscheidungen ermöglichen.

Auf der ToolSense Plattform werden Assets, Mitarbeiter*innen und Prozesse miteinander verbunden. Die SaaS- und IoT-Lösung des Unternehmens bietet dabei ganz verschiedene Funktionen: Mit ToolSense können Mitarbeiter*innen Probleme melden, vorbeugende Wartungspläne verfolgen, ihren Fuhrpark mit IoT-Geräten digitalisieren und tägliche Prozesse wie Sicherheits- oder Qualitätskontrollen durchführen. Das Ergebnis sind gestraffte Prozesse, eine verbesserte Entscheidungsfindung und effizientere Inspektionen mit weniger Zeitverschwendung und menschlichen Fehlern, verbesserter Sicherheit und vollständiger Transparenz der Asset Operations im gesamten Unternehmen.

„Digitalisierung ist für nahezu alle Unternehmen eine Notwendigkeit, um im heutigen Marktumfeld bestehen zu können. Oftmals stellt sich jedoch die Frage nach dem Ausgangspunkt und sinnvollen Investitionen, die schnellen, positiven Erfolg versprechen. ToolSense bietet hier eine einfache und ganzheitliche Lösung an, die Antworten liefert”, so Matthias Odrobina, Geschäftsführer der PwC Holdings Germany GmbH. „Mit dieser Beteiligung ergänzen wir sinnvoll unser Portfolio, erhalten Einsichten aus einem ganz neuen Blickwinkel, was die Themen Smart Assistance und Asset-Operations angeht und stärken unser Ökosystem rund um die industrielle Digitalisierung“, so Odrobina weiter.


Die ToolSense Smartphone App.

Investition in weiteres Wachstum

ToolSense wurde 2017 gegründet und verzeichnete vor allem während und nach der COVID-19 Pandemie ein schnelles Wachstum. Besonders in den letzten 12 Monaten waren von Erfolg gekrönt: Der Umsatz verdreifachte sich und die Anzahl der über ToolSense verwalteten Assets stieg um mehr als 600 Prozent. Heute bedient ToolSense internationale Kundschaft in Branchen wie Baugewerbe, Facility-Management, Fertigung, Hospitality, Healthcare und Maschinenbau. Das nun eingesammelte Kapital soll genutzt werden, um das Wachstum voranzutreiben: Das 25-köpfiges Team wird ausgebaut, Vertriebs- und Marketingaktivitäten verstärkt und die Plattform auf zusätzliche Anwendungsfälle und Branchen ausgeweitet. „Wir adressieren mit ToolSense eine globale Herausforderung, die durch kommende ESG-Vorschriften und inflationsbedingten Kostendruck rasant an Bedeutung gewinnt. Daher freuen wir uns, mit PwC einen Partner zur weiteren Skalierung gefunden zu haben, um ToolSense durch unsere Serie-A-Finanzierungsrunde noch mehr Kunden, Branchen und Anwendungsfällen zugänglich zu machen“, erklärt Alexander Manafi, CEO und Co-Founder von ToolSense.

(Bilder: ToolSense)

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...

Log in or Sign up