Samstag, Dezember 03, 2022

1872 als »Fries, Burgholzer & Companie« gegründet, ist Capatect heute Teil der Synthesa-Gruppe. Mit seinen marktführenden Fassaden- und Dämmtechnik-Erzeugnissen ist das Unternehmen einer der bedeutendsten Partner für das verarbeitende Gewerbe in Österreich.

Titelbild: Georg Blümel (Vorsitzender der Geschäftsführung), Wilhelm Bergsleitner (ehemaliger Synthesa Geschäftsführer), Harald Marschner (ehemaliger Eigentümer Fries, Burgholzer) und Robert Ziehaus (Regionalvertriebsleiter) bei den Festlichkeiten im Haus des Meeres. (Credit: Werner Braun)

Anlässlich des runden Jubiläums luden Regionalverkaufseiter Robert Ziehaus und sein Team treue Kunden und Partner in den 10. Stock des Haus des Meeres in Wien ein. Den fantastischen Ausblick über die Bundeshauptstadt genossen 120 Gäste. Der Großteil der Eingeladenen konnte vorab mit professionellen Guides die einzigartige Architektur des »Haus des Meeres« erkunden.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Georg Blümel, Vorsitzender der Synthesa Geschäftsführung, schilderte Harald Marschner, Ex-Eigentümer von Fries, Burgholzer und später Geschäftsführer von Capatect, die Entwicklung des Unternehmens. Er zeigte eindrücklich auf, wie aus einem führenden Mühlsteinhersteller der Marktführer bei Putzerzeugnissen und WDVS-Systemen wurde. Der ehemalige Synthesa-Geschäftsführer und heutige Aufsichtsrat des Unternehmens Wilhelm Bergsleitner ergänzte abwechslungsreich, wie aus Fries, Burgholzer nach Eingliederung in die Synthesa-Firmengruppe die bekannte Marke Capatect entstand. Untermalt wurden die Ausführungen mit historischem Bildmaterial. 

640x100_Adserver

Log in or Sign up