Sonntag, Mai 19, 2024
Wienerberger wehrt sich

Wienerberger verspricht trotz anderslautender Branchengerüchte Versorgungssicherheit am Ziegelmarkt und weitgehend stabile Preise. Mit dem Umstieg auf Elektroöfen will der Branchenführer unabhängig vom Gas werden und die CO2-Bilanz um 90 Prozent verbessern. 

Nachdem in den letzten Wochen Gerüchte die Runde gemacht haben, dass aufgrund steigender Energiepreise nur noch die Hälfte der benötigten Ziegelmengen produziert werden können und Preissteigerungen von 25 Prozent und mehr drohen, widerspricht Branchenführer Wienerberger jetzt deutlich. Die Versorgung sei gesichert, die Preissteigerungen deutlich geringer. »Die Frage, wie man sich mit Energie versorgt, ist eine unternehmerische Entscheidung«, erklärt Johann Marchner, Geschäftsführer Wienerberger Österreich. Wer auf den Spotmarkt gesetzt hat, hätte jetzt mit Problemen zu kämpfen. Wienerberger habe sich schon in der Vergangenheit für langfristige Liefervereinbarungen entschieden und eigene Gasspeicher gekauft, die nun befüllt werden. »Damit können wir aktuell die Preise weitgehend stabil halten«, so Marchner. Die geplanten Preiserhöhungen für 2023 von sieben Prozent im Premiumsegment und etwas über zehn Prozent im Standardsegment seien unter der Inflationsrate und nicht den Energiepreisen sondern den Lohnerhöhungen geschuldet.
Um sich langfristig vom Gas unabhängig zu machen, wird am Standort Uttendorf ab Sommer 2023 der bestehende gasbefeuerte Tunnelofen durch einen Elektroofen ersetzt, der die CO2-Bilanz um 90 Prozent verbessern soll. Dafür wird eine Photovoltaik-Anlage mit 1.350 Modulen auf 3.500 m² Dachfläche der Produktionshalle errichtet. Die Investitionssumme liegt im »guten zweistelligen Millionenbereich«, so Marchner.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Mario Buchinger
22. Jänner 2024
In der Consulting- und Coaching-Branche gibt es sicher einige Leute, die kompetent Organisationen unterstützen können. Aber viele der Coaches und Consultants nützen meist nur sich selbst. Worauf Unter...

Log in or Sign up