Samstag, März 02, 2024

Das junge PropTech Unternehmen iDWELL hat sich auf die Digitalisierung von Prozessen in der Immobilienverwaltung spezialisiert. In letzten Jahren expandierte iDWELL bereits im DACH-Raum. Jetzt will das Wiener Startup auch in Großbritannien durchstarten.

Titelbild: Alexander Roth, Gründer und CEO von iDWELL. (Credit: Leonardo Ramirez)

iDWELL wurde 2017 gegründet. Die digitale Lösung – auf einer Plattform werden Immobilienverwaltungen, Vermietende, Mietende und Dienstleistungsunternehmen zusammenführt – zählt inzwischen zu den führenden Kommunikationsplattformen mit Ticketingsystem für digitales Immobilienmanagement in der DACH-Region. So verwaltet das Unternehmen mittlerweile über 900.000 Bestandseinheiten. Im letzten Jahr erhielt das Unternehmen außerdem ein Investment durch Tech-VC Flashpoint mit Sitz in London.

„Unsere exklusiv für die Immobilienwirtschaft entwickelte CRM-Plattform hat das Potenzial, international weiter zu wachsen“, freut sich iDWELL Founder & CEO Alexander Roth über den Markteintritt in Großbritannien. „Wir haben relevantes Optimierungspotential im Bereich Digitalisierung geortet - und mit unserem Produkt möchten wir das Immobilienmanagement unterstützen, die Prozesse hier effizienter zu gestalten.“

Expansion nach London

Die Expansion vor Ort wird von einem vierköpfigen Team vorangetrieben. Die Leitung übernimmt Alexander Abbott aus Oxford,der bereits sieben Jahre Erfahrung im Bereich Property Management gesammelt hat. „iDWELL ist ein herausragendes Produkt. Auch in Großbritannien ist die Digitalisierung am Immobilienmarkt das große Thema, das alle bewegt. Somit starten wir genau zum richtigen Zeitpunkt”, erklärt Abbott.

Aber nicht nur die Anzahl der digital verwalteten Immobilien und Kunden ist über die letzten Jahre rasant gestiegen, sondern auch die Anzahl der Belegschaft ist mittlerweile auf 50 Personen gewachsen. Für die Standorte in Wien und London sind weitere Stellen ausgeschrieben.

Meistgelesene BLOGS

Erfolgreiche Betriebe müssen heute mehr denn je auf einen integrierten Managementansatz zurückgreifen, um sämtlichen Anforderungen – sei es z. B. im Zuge von neuen rechtlichen bzw. gesetzlichen Initia...
Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Bernd Affenzeller
08. November 2023
Im Zuge der Präsentation des Erneuerbare-Wärme-Pakets hat die Bundesregierung ein erstes, kleines Konjunkturpaket für die Bauwirtschaft angekündigt. ÖBB, Asfinag und BIG und sollen Projekte aus den Sc...
Angela Heissenberger
28. November 2023
Klimaneutralität, Kostensenkung, Flexibilität – vieles spricht für eine neue Mobilitätsstrategie von Unternehmen. Hier kommt nun einiges in Bewegung: Die ESG- und CSRD-Anforderungen sorgen dafür, dass...
Redaktion
15. November 2023
Reklame und Dekoration LED-Schriftzüge sind vielseitig: Sie lassen sich an der Fassade von Geschäften, Gastronomiebetrieben und anderen gewerblichen Einrichtungen anbringen, können aber auch den Innen...
Kirchdorfer
07. Dezember 2023
Der siebenstöckige Businesskomplex thront unübersehbar an der westlichen Stadteinfahrt Gleisdorfs – das neue Unit Center, das mithilfe von MABA-Knowhow innerhalb kürzester Zeit sprichwörtlich auf die ...
AWS (Amazon Web Services)
05. Dezember 2023
Mai-Lan Tomsen Bukovec, Vice President of Technology bei Amazon Web Services (AWS) erklärt, wie sich das Cloud Computing seit der Jahrtausendwende bis heute verändert hat und was die Zukunft noch brin...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...

Log in or Sign up