Sonntag, Mai 26, 2024
Neue Ziegel aus alten Gebäuden

Wienerberger setzt auf Urban Mining: der neue Vormauerziegel CicloBrick wird mit Rohstoffen aus Abbruchgebäuden produziert.

In Zusammenarbeit mit New Horizon, einem niederländischen Urban-Mining-Spezialisten, bringt die Wienerberger Gruppe nun einen nachhaltigen und kreislauforientierten Vormauerziegel auf den Markt.

CicloBrick besteht hauptsächlich aus Ton - zu 20 Prozent aber auch aus keramischen Restmaterialien, die von New Horizon aus Abbruchhäusern gewonnen werden. Die Reste werden gemahlen und dem Basisrohstoff Ton beigemischt. Damit können keramische Abbruchabfälle zumindest in Teilen zu reduziert wiederverwendet werden. Auf lange Sicht soll dieses Urban Mining weiterausgebaut werden. Noch wird der Ziegel aber an einem Wienerberger Standort in den Niederlanden produziert. Am Ende seiner Lebensdauer kann CicloBrick dann wieder auf die gleiche Weise recycelt und als Baumaterial wiederverwendet werden.

Heimo Scheuch, CEO von Wienerberger, erklärt: „Wir sehen den Übergang zu einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft als Chance, die viele Vorteile mit sich bringt: Verringerung der Umweltbelastungen, Verbesserung der Rohstoffversorgungssicherheit, Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit oder Förderung von Innovationen. Daher setzen wir uns auch im Rahmen von Kooperationen und Partnerschaften mit jungen, innovativen Unternehmen dafür ein, kreislauffähige Produkte und Systeme zu entwickeln, um so Rohstoffe und Emissionen einzusparen.”

„Die Klimakrise ist ein Faktum, und nur durch ehrgeizige Ziele und entschlossenes Handeln können wir eine lebenswerte Zukunft sichern. Wienerberger hat hier den Anspruch, Verantwortung für Menschen und die Natur zu übernehmen.“, sagt Heimo Scheuch, CEO von Wienerberger. (Bild: Wienerberger)

Ab 2023 will Wienerberger alle neuen Produkte zu 100 Prozent recycelbar oder wiederverwendbar konzipieren und herstellen. Auch nachhaltige Verpackungen und die Verringerung von CO2-Emissionen seien von zentraler Bedeutung, so das Unternehmen. Langfristiges Ziel  ist die Umsetzung des European Green Deals: Bis 2030 40 Prozent weniger CO2-Emissionen.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Nicole Mayer
30. Jänner 2024
Durch den rasanten Fortschritt der digitalen Transformation und den zunehmenden Einsatz von Informationstechnologien wird die (Informations-) Sicherheit sensibler Unternehmensdaten immer wichtiger. Or...

Log in or Sign up