Freitag, April 12, 2024
Rekordumsatz für Sika

Das auf Bau und Industrie spezialisierte Chemieunternehmen Sika hat im Jahr 2017 seinen Umsatz um 8,9 % auf 6,25 Mrd. CHF (5,3 Mrd. Euro) gesteigert. Auch ein Rekordgewinn wird erwartet. Für 2018 wird ein weiterer Umsatzsprung von 10 % anvisiert, überproportionale Gewinnsteigerung inklusive.

Im vergangenen Jahr konnte Sika den Umsatz um 8,9% in Lokalwährungen steigern und mit insgesamt CHF 6,25 Milliarden erstmals die Marke von CHF 6 Milliarden deutlich übertreffen. Überdurchschnittlich hohe Zuwachsraten wurden in den USA, in Mexiko, Argentinien, China, Südostasien, Pazifik, Naher Osten, Osteuropa, Afrika und im Bereich Automotive erzielt.
"Mit neun neuen Fabriken, drei weiteren Ländergesellschaften und sieben Firmenübernahmen haben wir auf einem hohen Niveau in Wachstumsmärkte sowie in Wachstumsplattformen in Form von Produkttechnologien und Vertriebskanälen investiert. Diese 19 strategischen Investitionen, unsere Pipeline mit innovativen Qualitätsprodukten und unsere globale Präsenz von mittlerweile 100 Ländergesellschaften und mehr als 200 Fabriken lassen uns optimistisch in die Zukunft blicken. Mein Dank gilt unseren weltweit mehr als 18'000 Mitarbeitenden und dem Führungsteam, die mit ihrer Loyalität, ihrer Kompetenz und ihrem großen Einsatz einen weiteren Rekordumsatz erzielt haben", erklärt Paul Schuler, Vorsitzender der Konzernleitung.
Für das Geschäftsjahr 2017 wird eine überdurchschnittliche Gewinnsteigerung mit einem Betriebsgewinn (EBIT) von bis zu 900 Mio. CHF (765 Mio. Euro) erwartet.

Für das Geschäftsjahr 2018 geht Sika von einer Umsatzsteigerung von über 10% aus. Die steigenden und volatilen Rohstoffpreise bleiben auch im laufenden Jahr eine Herausforderung, so wurde beispielsweise in China der Zugang zu Rohstoffen durch staatliche Umweltauflagen verknappt. Der Betriebsgewinn (EBIT) wird für 2018 weiterhin überproportional gesteigert werden können.

Meistgelesene BLOGS

Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...

Log in or Sign up