Freitag, April 12, 2024
Feierstimmung bei Lafarge

Im Rahmen eines Tags der offenen Tür wurde im Lafarge Zementwerk Mannersdorf der 11 Millionen Euro teure Kalzinator in Betrieb genommen und das 70-Jahre-Jubiläum der Betriebsfeuerwehr gefeiert. Es gratulierten zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, ein Beweis für die Bedeutung von Lafarge als Wirtschaftmotor in der Region.

Das Zementwerk Mannersdorf ist ein wichtiger Jobmotor für die Region. Ein Arbeitsplatz in der Zementbranche generiert 3,7 Arbeitsplätze in anderen Branchen. Der im Werk Mannersdorf neu in Betrieb genommene Kalzinator mit einem Investitionsvolumen von über 11 Millionen Euro ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür. In 95.000 Mannstunden wurde von August 2016 bis März 2017 die neue Vorbrennkammer errichtet, durch die die Energieeffizienz des Brennprozesses gesteigert und ein stabiler Prozess sicher gestellt wird.
„Wir nehmen unsere Verantwortung als Marktführer in Österreich ernst und setzen Standards für eine nachhaltige Zementproduktion mit Rücksicht auf den Menschen und die Umwelt. Die stetigen Investitionen der LafargeHolcim Gruppe unterstreicht die Bedeutung des Standortes und zeigt, dass die Zementindustrie ein Wirtschaftsmotor in der Region ist“, erklärt José Antonio Primo, CEO von Lafarge  Österreich und Central Europe East die Bedeutung von Lafarge für die Kreislaufwirtschaft auf internationalem Niveau.
Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav nannte das Lafarge Zementwerk Mannersdorf einen Vorzeigebetrieb, der weit über die Region ausstrahlt. „Mit dem neuen Kalzinator wird der Standort Mannersdorf, aber auch der Wirtschaftsstandort Niederösterreich aufgewertet. Die Bedeutung des Werks als Wirtschaftsmotor sieht man an den  heute zahlreich anwesenden Vertreter regionaler Unternehmen, die für das Zementwerk produzieren und Dienstleistungen erbringen.

Einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit des Werks leistet die Betriebsfeuerwehr, die im Rahmen des Tags der offenen Tür ihren 70. Geburtstag feierte. „Der Kalkstein wird für die Zementproduktion mit 1.400 Grad Celsius gebrannt, daher ist die Bereitschaft der Betriebsfeuerwehr an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr eine zentrale Säule der Gefahrenabwehr und Sicherheit für uns“, erklärt Werksleiter Joseph Kitzweger.

Meistgelesene BLOGS

Martin Szelgrad
18. Dezember 2023
Wie der Ausschluss von Technologieanbietern vom Mobilfunkmarkt Schaden für den Wirtschaftsstandort verursacht. Westliche Werte vs. Dominanz aus China – darum geht es im Hintergrund aktueller politisch...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Alfons A. Flatscher
02. Jänner 2024
... das Alte geht. Die Welt ist im Wandel. Wir wandeln uns mit. Der REPORT ist im Wandel und erscheint in neuem Kleid: Mit neuem Layout, auf besserem Papier und mit einer Weiterentwicklung des inhaltl...
Redaktion
14. Dezember 2023
Eine Brücke in die digitale Zukunft: Die „Seeds for the Future Scholarships" von Huawei unterstützen junge Studierende auf ihrem Bildungsweg – so auch an der Universität Klagenfurt. Immer häufiger ste...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...

Log in or Sign up