Donnerstag, Mai 23, 2024

Mit einem Leitfaden zum Bauen mit CLT Massivholz. will Stora Enso den Holzbaumarkt neu definieren und die Nutzung von Holz als Baumaterial erhöhen.

Im Wiener Architekturzentrum präsentierte Stora Enso die erste umfassende Leitlinie und Bausystembeschreibung zum Bau mehrstöckiger Häuser aus Holz. Grundlage ist das von Stora Enso ins Leben gerufene System für mehrstöckige Wohnhäuser auf der Basis großer vorgefertigter Massivholzplatten. Speziell für Österreich wurde ein System für vorgefertigte modulare Wohngebäude entwickelt. Beide Bausysteme wurden in Zusammenarbeit mit anerkannten Partnern entwickelt und stehen jedermann zur Einsicht und Nutzung offen.

Die Handbücher geben Aufschluss über Abmessungen, Spannweiten und weitere wichtige Informationen unter Berücksichtigung der Bauphysik verschiedener Länder und Bereiche wie Schall- und Wärmeschutz sowie Erdbeben- und Feuersicherheit. Sie sollen ArchitektInnen, IngenieurInnen und BauunternehmeerInnen den Zugriff auf die nötigen Informationen vereinfachen, die bei einem Bauprojekt aus Massivholz zu berücksichtigen sind. Stora Enso entwickelte zudem eine Kalkulationssoftware, die zur allgemeinen Nutzung kostenlos und frei verfügbar ist. Ziel ist es, das Bauen mit Holz zu erleichtern, um letztendlich den Holzbau grundsätzlich voranzubringen.

»Mit unseren Massivholzkomponenten und -bausystemen legen wir den Grundstein für einen schnelleren, leiseren und umweltfreundlicheren Bau. Es handelt sich um offene Systeme, da wir glauben, dass das den Holzbauprozess beschleunigen wird. In weiterer Folge werden wir außerdem Konzepte für Büros und andere Gebäude entwickeln«, sagt Johanna Kairi, Business Development Managerin, Stora Enso Building Solutions in Österreich.

Besseres Netzwerk erforderlich
Die wichtigste Voraussetzung, um den Holzbau in Österreich voranzubringen, ist ein gutes Netzwerk – eine Verbindung zwischen allen am Bauprozess beteiligten Stellen, die die Zusammenarbeit erleichtert, den derzeitigen Massivholzbau vereinfacht und Massivholz als den Baustoff der Zukunft bewirbt.

»Ich bin absolut zuversichtlich, dass Stora Enso, zusammen mit anderen Beteiligten, dieses Netzwerk erfolgreich errichten und so die Entwicklung beschleunigen wird, so dass der Holzbau in Österreich in den kommenden Jahren ein spürbares Wachstum verzeichnet«, so Herbert Jöbstl, Geschäftsführer von Stora Enso Wood Products in Zentraleuropa.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up