Mittwoch, Mai 29, 2024

Anlässlich der Architect Work in der österreichischen Hauptstadt lud Velux gemeinsam mit Renson, seinem Partner für Außenbeschattung, zahlreiche Architekten zum exklusiven Side-Event am 12. Oktober 2016 ins Café Oben in Wien. In persönlichen Gesprächen wurden die Vorzüge des vorgefertigten Oberlicht-Konzepts und dessen Einsatzmöglichkeiten veranschaulicht.

Das international erfolgreiche Ausstellungskonzept exklusiv für Architekten, Innenarchitekten, Ingenieurbüros und andere Planer, die Architect Work, verzeichnete dieses Jahr 160 Aussteller sowie zahlreiche Gäste. Ganz im Sinne des führenden Dachfensterherstellers bildete das Thema „Glas und Architektur“ den Schwerpunkt der Messe. In entspannter Atmosphäre kamen rund 100 geladene Architekten, um sich detaillierte Informationen zum Oberlicht zu holen.

Ideale Tageslichtgewinnung

Die Sonne schenkt Kraft und Energie, jedoch verbringen Menschen, egal ob jung oder alt, durchschnittlich mehr als die Hälfte ihres Lebens in geschlossenen Räumen. Allerdings ist natürliches Licht und frische Luft unabdingbar für die menschliche Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Um den Anspruch an mehr Tageslicht in Gebäuden wie beispielsweise in Büros oder Bildungsstätten bestmöglich umzusetzen, braucht es innovative Lösungen: „Im Idealfall kommt das Licht von oben, denn das sogenannte Zenit-Licht bietet dreimal mehr Tageslicht als jenes von der Seite“, erklärt Vertriebsleiter Velux Österreich Johannes Reiter.

Um das Unterfangen der Umsetzung von optimaler Belichtung durch das Dach zu vereinfachen, entwickelte Velux 2011 das Modulare Oberlicht-System. Um den Tageslichteinfall und das Raumklima regulieren zu können, ist ein innenliegendes Sonnenschutz-Rollo im Design integriert. Zusätzlich kann ein auf die modularen Oberlichten abgestimmter, außenliegender und windfester Sonnenschutz der Firma Renson angebracht werden.

Velux weiter auf Erfolgskurs

Der aktuelle Markt in Österreich verlangt schon lange nach einem Konzept, das die schwierige Umsetzung der Belichtung durch das Dach vereinfacht. Velux hat ein Grundmodell zu entwickelt, aus dem sich für jede Anforderung die richtige Oberlicht-Lösung ableiten lässt. „Ideale Tageslichtversorgung in Verbindung mit höchstmöglicher Energieeffizienz, bilden seit jeher den Dreh- und Angelpunkt unserer nachhaltigen Unternehmensstrategie. Mit dem Modularen Oberlicht-System setzen wir seit Beginn des Jahres diese Philosophie auch für öffentliche und gewerbliche Gebäude in Österreich um“, so Geschäftsführer von Velux Österreich Michael Walter. Nach gelungener Produkteinführung des Modularen Oberlicht-Systems, darf VELUX bereits einige Projekte, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden, verzeichnen. Reiter freut sich über die äußerst positive Resonanz der Österreicher.

Bald auch für Privatbauten

Auch das zahlreiche Erscheinen und rege Interesse der Gäste an dem Modularen Oberlicht-System, sowohl am Messestand als auch beim Side-Event, lässt erkennen, dass ideales Tageslicht und perfektes Raumklima in Gebäuden wichtige und aktuelle Themen sind. Vertriebsleiter Reiter verrät, dass in Zukunft das modulare System nicht nur für gewerbliche Gebäude interessant sein wird, sondern auch für mehrgeschossige Privatbauten: „Bereits nächstes Jahr konzentrieren wir uns neben dem Objektgeschäft im gewerblichen Bereich auf den Einfamilienhausmarkt. Daher sehen wir auch weiterhin zuversichtlich und mit großer Erwartungshaltung in die Zukunft und ich freue mich gemeinsam mit meinem Team ein Teil dieser Erfolgsgeschichte sein zu dürfen.“

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Firmen | News
15. März 2024
Moos auf dem Dach sieht zwar eine Weile ganz hübsch aus, aber zu viel kann dann doch auch die Funktion des Daches beeinträchtigen. Flechten, Algen, Vogelkot und andere Schmutzablagerungen hingegen seh...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...

Log in or Sign up