Donnerstag, Mai 23, 2024

Bereits zum fünften Mal in Folge bot die Strabag AG beim Wiener Töchtertag am 28.4.2016 einen Blick hinter die Kulissen.

Ziel des Töchtertags ist es, Mädchen für Technik, Handwerk und IT zu begeistern – drei Gebiete, die Strabag als Technologiekonzern für Baudienstleistungen perfekt miteinander vereint. Für die zwölf Teilnehmerinnen zwischen elf und 13 Jahren startete der Tag in der Strabag-Zentrale in der Donau-City, wo zu Beginn Jasmin Hlavinka, die selbst gerade bei Strabag eine Lehre absolviert, über Ausbildungsmöglichkeiten im Konzern informierte. Danach begrüßte Siegfried Wanker, Mitglied des Vorstands der Strabag SE, die Teilnehmerinnen und hob die Digitalisierung der Bauindustrie sowie die Bedeutung von Frauen in technischen Berufen hervor.

Ein Herz aus Metall

Die interessierten Mädchen sollten jedoch nicht nur die Zentrale kennenlernen. Im Mischek-Fertigteilwerk in Gerasdorf erklärte Mischek-Mitarbeiter Rupert Klotz bei einer Führung durch die Produktionshallen die Produktionsabläufe von Fertigbauteilen. Als Mitbringsel erhielten die Mädchen vor Ort produzierte Kleiderbügel. Angespornt von der Frage, was denn noch alles möglich ist, fertigte ein Mitarbeiter unter großem Staunen Eisenherzen händisch an. »Ich habe schon oft das Strabag-Logo gesehen und war daher neugierig. Ich kann mir gut vorstellen, einmal als Technikerin zu arbeiten«, erzählte die zwölfjährige Clarissa Pacini. Auch die Freundinnen Maria Zimmermann und Nina Zeitlinger wollten Strabag näher kennenlernen: »Wir haben immer gerne mit Bauklötzen Häuser gebaut und wollten sehen, wie richtige Bauwerke entstehen.«

Zu Besuch im neuen Stadion

Dies konnten die Mädchen nach einem kurzen Mittagessen auch, denn es ging weiter zu einer prominenten Wiener Adresse: Allianz Stadion, Keißlergasse 3 – die neue Heimat des Fußballklubs Rapid Wien. Projektleiter Roman Hornischer führte durch das Stadion und erklärte die laufenden Bauarbeiten. Dabei gab es eine große Überraschung, denn die Rapid-Fußballprofis Philipp Schobesberger, Stefan Schwab und Richard Strebinger begleiteten die Gruppe. Zurück in der Konzernzentrale ließ man gemeinsam den Tag Revue passieren.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up