Donnerstag, Mai 23, 2024

Mit Kleinkindern, nach einem Sportunfall oder im Alter werden Treppen oft zum Hindernis, Türen zum Nadelöhr oder Sanitärräumlichkeiten unerreichbar – dann ist es Zeit, über einen barrierefreien Umbau der Wohnung nachzudenken. Beratung und Unterstützung finden Interessierte bei den Spezialistinnen und Spezialisten der Böhm Stadtbaumeister & Gebäudetechnik GmbH.

Als eines der führenden Bauunternehmen Wiens hat die Strabag-Tochter ihr Leis­tungsspektrum in den vergangenen Monaten um die barrierefreie Adaptierung von Wohnungen im Bestand erweitert. Vor allem in bereits bestehenden Gebäuden stellt sich die Frage nach adäquaten Lösungsansätzen zur Schaffung ungehinderter Zugänge und eines uneingeschränkten Lebensumfelds. Die gegebenen Grundrisse in Altbauten stellen bei der Planung und beim Umbau oft eine große Herausforderung dar. Die Böhm Stadtbaumeis­ter & Gebäudetechnik GmbH bietet ihren Kundinnen und Kunden daher für den barrierefreien Umbau ein Gesamtpaket von der Beratung über die Planung bis hin zur Ausführung der notwendigen Bauarbeiten an.

Am Leben teilhaben

Barrierefreiheit bedeutet weit mehr als behindertengerecht. Es heißt, in allen Lebensphasen ein selbstbestimmtes und sicheres Leben führen zu können, um auch mit körperlichen Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Anfang des Jahres trat das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz nach zehnjähriger Übergangsfrist in Kraft. Seither ist die barrierefreie Zugänglichkeit und Benutzbarkeit von Gebäuden, Infrastruktur, Dienstleistungen und Informationen ohne fremde Hilfe gesetzlich verankert.

Langjährige Erfahrung

Zahlreiche Wohnungsumbauten im Auftrag namhafter Hausverwaltungen sowie Bauträgerinnen und Bauträger haben die Expertinnen und Experten von Böhm Stadtbaumeister Gebäudetechnik bereits umgesetzt. Das Bauunternehmen verfügt daher über die notwendige Erfahrung auf dem Gebiet barrierefreie Umbauten, welche jetzt auch Privatkundinnen und -kunden zugute kommt.

Für die Kundenbetreuung wurde ergänzend zur Beratung vor Ort ein Kundencenter im Wiener Bezirk Floridsdorf eingerichtet. Gegenüber vom noch im Bau befindlichen Krankenhaus Nord werden Interessierte über Möglichkeiten der Ausführung barrierefreier Umbaumaßnahmen beraten.

Weitere Infos unter barrierefrei.boehmgmbh.at

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
01. März 2024
Unter dem Motto „Mission Zukunft - Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme" veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research das Deutsch-...
Firmen | News
14. März 2024
Bereits zum dritten Mal verleiht die auf Informationssicherheit spezialisierte Zertifizierungsinstanz CIS - Certification & Information Security Services GmbH die begehrte Personenauszeichnung „CI...
Nicole Mayer
26. Jänner 2024
Der Bewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmensqualität in Österreich ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) sucht Quality Austria wieder...
Katharina Bisset
07. Februar 2024
Ab 14. Februar 2024 müssen alle Pflichten des Digital Services Act von betroffenen Unternehmen umgesetzt werden – aber was bedeutet dies konkret? Der Umfang der Pflichten hängt davon ab, welche Dienst...
Alfons A. Flatscher
26. Jänner 2024
Ganz oben auf der Agenda unserer Leser*innen steht: Neues schaffen! Wir haben gefragt, 150 Leser*innen haben uns qualifizierte Antworten geliefert. (Zum Artikel: Chancen überall, nicht erst ab 2025) D...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...

Log in or Sign up