Freitag, September 30, 2022

Fünf Minuten Medizin

Traurig, aber wahr: Ein Drittel des Tages administrieren und dokumentieren medizinische Fachkräfte in Österreich. Statt endlich mehr zu digitalisieren, fehlen täglich zwei bis vier Stunden für notwendige PatientInnen-Betreuung.


Von den USA bis Europa und nach Österreich gilt dasselbe: Zwischen zwei und vier Stunden täglich wendet medizinisches Personal für analoge Administration und Dokumentationen auf.  Ebenso alarmierend ist: Dieser Aufwand für Formulare, Berichte etc. stieg in den vergangenen zehn Jahren um das Doppelte.

Das ist kostbare Zeit, die den PatientInnen fehlt. Dabei reichten schon 30 Minuten täglich, um die Versorgungsqualität und somit das österreichische Gesundheitssystem nachhaltig zu verbessern.

Innovative gehen voran – Philips Speech zeigt wie

Immer mehr medizinische Einrichtungen gehen dazu über, ihren Dokumentationsworkflow zu optimieren; u.a. mit Hilfe von Sprachtechnologie. Dazu gehören digitale Diktier-, Spracherkennungs- und Transkriptionslösungen.

Seit kurzem ist Philips Speech offizieller Distributor von Nuance Dragon Medical One, der führenden Cloud-basierten Spracherkennungslösung für medizinische Dokumentation. Mit ihr lassen sich komplette Patientenakten per Sprache verwalten; idealerweise in Kombination mit der führenden Philips SpeechMike-Produktreihe.

Der Hauptgrund für die international rasch wachsende Nachfrage nach professionellen Sprachtechnologie-Lösungen ist die enorme Zeitersparnis. Denn sie lässt sich messen: Einen Text mit Spracherkennung zu erstellen geht bis zu sieben Mal schneller, als ihn auf der Tastatur zu tippen. 

Über Qualität im Wandel, Selbstbestimmung und Zuku...
Leistungsfähigkeit und Transformation vorantreiben...

Related Posts

640x100_Adserver

Log in or Sign up