Samstag, Mai 21, 2022
Font size: +

devolo stärkt Glasfaser-Portfolio

Premiere auf der ANGA COM 2022: Giga Bridge Multipoint zur Inhouse-Verteilung von FTTH-Anschlüssen.

Die volle Geschwindigkeit des Glasfaser-Anschlusses im ganzen Haus verteilen, ganz ohne Kabelverlegen: Das bietet die neue Multipoint-Funktion der devolo Giga Bridge. Die Weiterentwicklung der devolo Giga Bridge verteilt durch eine neue Netzwerkfunktion die Daten des Breitband-Anschlusses gleichzeitig in mehrere Räume. Ideal, um bei IPTV-Anwendungen die 4K/8K Inhalte genau dort hinzuliefern, wo sie benötigt werden – direkt an Endgeräte wie Smart-TVs oder Set-Top-Boxen. Darüber hinaus können auch andere IP-basierende Geräte wie WiFi Access Points oder NAS-Netzlaufwerke vernetzt werden. Die Giga Bridge Multipoint nutzt dafür bereits vorhandene Koax- oder Telefonleitungen. Mit dieser Erweiterung des Funktionsumfangs stärkt devolo sein innovatives FTTH-Produkt und ermöglicht eine breitere Anwendbarkeit. Premiere feiert die devolo Giga Bridge mit Multipoint-Funktion auf der Breitbandmesse ANGA COM 2022 im Mai (Link).

Innovative Netzwerklösung für wachsende Anzahl an Glasfaser-Anschlüssen
Die Anzahl der Glasfaser-Anschlüsse wächst stetig weiter, genau wie der Bedarf an höherer Bandbreite im Haus. Der deutsche Netzwerk-Spezialist devolo macht jetzt die Inhouse-Distribution des schnellen Internets besonders einfach: Mit einer nutzbaren Datenrate von 1 Gbit/s verteilt die devolo Giga Bridge die volle Gigabit-Geschwindigkeit des Glasfaseranschlusses ab sofort an mehrere Koaxialanschlüsse im Haus und realisiert damit ein Netzwerk, ohne neue Kabel verlegen zu müssen. Für bestes 4K/8K IPTV und ein perfektes Internet-Erlebnis ohne Performanceverlust. Ideal auch zur direkten, drahtgebundenen Versorgung entfernter WiFi Access Points im Haus.

Erweiterung eines Erfolgsproduktes
Mit der Giga Bridge Multipoint-Funktion setzt devolo die Erfolgsgeschichte der Giga Bridge weiter fort: Durch die Funktionserweiterung sind, nach der Punkt-zu-Punkt-Verbindung der ersten Firmwaregeneration, jetzt auch Punkt-zu-Multipunkt-Verbindungen möglich. Dabei ist sowohl eine bestehende, sternförmige als auch eine Baumverteilung der Koaxialverkabelung nutzbar. Damit ist die Giga Bridge besonders flexibel. Der zentrale Vorteil: Mehrere Giga Bridge Multipoint-Adapter bringen die Gigabit-Geschwindigkeit genau in die Räume des Zuhauses, wo sie benötigt wird.

Universelle Unterstützung aller Internet-Router und Home Gateways
Die Installation der devolo Giga Bridge ist denkbar einfach. Alle gängigen Internet-Router und Home Gateways werden unterstützt. Die Giga Bridge kann einfach zusätzlich installiert werden, um das schnelle Heimnetzwerk zu erweitern. Weitere Software oder Treiber werden nicht benötigt. Anwender profitieren von der Sicherheit: Da die Giga Bridge Adapter untereinander verschlüsselt kommunizieren, sind sie vor unbefugtem Zugriff geschützt. Durch die integrierte Steckdose geht zudem kein Stromanschluss verloren.

Ressourcen schonen durch Nutzung vorhandener Kabel
Mit dem innovativen Ansatz der Giga Bridge Multipoint nutzt devolo bestehende Ressourcen in einem Gebäude clever aus: Durch den Glasfaser-Anschluss werden Telefonleitungen oder Koaxialnetze nicht mehr benötigt. Diesen kommt nun eine neue Funktion zu – als Netzwerkverbindung. Zentraler Vorteil: Die Leitungen enden meist genau dort, wo eine LAN-Verbindung benötigt wird: direkt an TV-Geräten oder im Arbeitszimmer. Ebenfalls ressourcenschonend: Anwender der ersten Giga Bridge-Generation können die Funktionserweiterung gleichermaßen nutzen.

Einfache Einrichtung und geringe Installationskosten
Die Installation der Giga Bridge ist denkbar einfach und kann von Endkunden selbst vorgenommen werden. Die Giga Bridge-Adapter werden bereits vorkonfiguriert ausgeliefert. So muss lediglich der erste Adapter mit dem an die Glasfaser angeschlossenen Internet-Router und mit der Koaxial- oder Telefon-Anschlussdose verbunden werden. Dadurch gelangt das IPTV- oder Internetsignal über die freie Bestandsverkabelung im Haus zu jeder Anschlussdose. Dort nimmt ein weiterer Giga Bridge-Adapter das Signal auf gleichem Wege entgegen und gibt es per LAN-Kabel an die Set-Top Box, den Smart-TV, die Spielekonsole oder einen WLAN-Access Point weiter. Es können bis zu acht Giga Bridge-Adapter in einem Heimnetzwerk betrieben werden.

Vorteile für Internet Service Provider
Neben der hohen Kundenzufriedenheit durch die einfache Einrichtung profitieren Anwender wie Netzbetreiber von den geringen Installationskosten: Die Nutzung der Bestandsverkabelung ist deutlich kosteneffizienter als das Neuverlegen von Leitungen. Die Giga Bridge sorgt für ein besseres Nutzungserlebnis für alle verfügbaren Dienste. Vor allem die besonders breitbandigen TV-Inhalte werden sicher und störungsfrei an TV-Geräte übertragen, aber auch die drahtgebundene Versorgung entfernter WiFi Access Points im Haus lässt sich hiermit einfach und schnell realisieren. Der integrierte TR-069 Standard macht sowohl Fernwartung als auch Monitoring durch Netzbetreiber möglich.

devolo Giga Bridge Multipoint Premiere auf der ANGA COM 2022
Unter dem Leitsatz ‚Gigabit Speed Throughout The Home' feiert die Giga Bridge Multipoint ihre Premiere auf der ANGA COM (Halle 7, Stand B60). Die führende Kongressmesse Europas für Breitband- und Mediendistribution findet vom 10. bis 12. Mai 2022 in Köln statt. Zu den Topthemen der Veranstaltung, an der führende Netzbetreiber, Ausrüster und Inhalteanbieter teilnehmen, zählen Gigabit Networks, FTTX, 5G, OTT, AppTV, Cloud TV, Video-Streaming, Smart City und Smart Home – das perfekte Umfeld für die Premiere der Giga Bridge Multipoint. Darüber hinaus zeigt devolo auf der ANGA COM seine innovativen Lösungen im ‚Whole Home WiFi'-Segment.

https://www.devolo.at

Mehr als ein Kurs
Überstunden im Homeoffice

640x100_Adserver

Log in or Sign up