updated 5:50 PM, Jun 16, 2021 Europe/Vienna
A+ A A-

Auszeichnung der besten Ideen und Persönlichkeiten: Champions und Talente im Qualitätsmanagement gesucht

Qualitäts-Champion 2019: Konrad Scheiber (Geschäftsführer Quality Austria), Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Stefan Rauhofer (Qualitäts-Champion 2019) Foto: Georges Schneider

Auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) sucht die Quality Austria jährlich die „Qualitäts-Champions" und „Qualitäts-Talente" des Landes. Am kostenlosen Wettbewerb können alle im Qualitätsmanagement tätigen bzw. daran interessierten Personen teilnehmen. Auf die besten eingereichten Projekte und Ideen warten mediales Echo, Sach- und Geldpreise und eine feierliche Ehrung im Rahmen des qualityaustria Forums in Salzburg. Die Einreichfrist läuft noch bis 15. Oktober 2021.

Seit 2015 werden die Awards „Qualitäts-Champion" und „Qualitäts-Talent" jährlich auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) vergeben. Der Titel „Qualitäts-Champion" geht an die innovativsten, im Qualitätsmanagement tätigen Personen, während sich für das „Qualitäts-Talent" Schüler, Studierende, Lehrlinge und junge Berufstätige mit den besten Ideen für Qualitäts- und Projektmanagement bewerben können. „Mit den Auszeichnungen wollen wir eine Bühne für Erfolgsgeschichten im Qualitätsmanagement schaffen und gleichzeitig die Teilnehmer auf ihrem persönlichen Karriereweg unterstützen", so Konrad Scheiber, Geschäftsführer der Quality Austria.

In der Fachjury sitzen neben Vertretern von Quality Austria und ÖVQ auch Repräsentanten aus den Bereichen Wissenschaft, Medien, Lehre und Wirtschaft. Die Teilnahme an beiden Bewerben ist kostenlos. Die Gewinnerehrung für den diesjährigen Bewerb findet am 16. März 2022 beim 27. qualityaustria Forum in Salzburg statt.

Internationale Aufmerksamkeit für „Qualitäts-Champion"
Der Bewerb um den österreichischen „Qualitäts-Champion" richtet sich an alle in Österreich beschäftigten Personen, die im Bereich der Managementsysteme tätig sind und mit einem Projekt außerordentlich zur Qualitätsverbesserung bzw. -entwicklung von Produkten bzw. Dienstleistungen beigetragen haben. Der „Qualitäts-Champion" wird automatisch für die Teilnahme am European Quality Leader Award der European Organization for Quality (EOQ) nominiert. Der international anerkannte EOQ Award zeichnet Qualitätsmanager aus ganz Europa aus, die durch ihr Know-how im Qualitätsmanagement zu bedeutendem Erfolg ihrer Organisation gegenüber verschiedensten Stakeholdern beigetragen haben.

Treiber für persönlichen Karriereweg und 3.000 Euro: „Qualitäts-Talent"
Für die Auszeichnung „Qualitäts-Talent" können sich Schüler, Studenten, Lehrlinge oder junge Berufstätige im Alter von 16 bis 30 Jahren bewerben, die bereits erste Erfahrungen im Projektmanagement (Qualitäts-, Umwelt- oder Sicherheitsprojekte) gesammelt haben. Es können Fachbereichsarbeiten, Verbesserungsvorschläge oder außergewöhnliche Ideen und Projekte eingereicht werden. Auf die Gewinner warten 1.500 Euro in bar sowie ein Bildungsscheck der Quality Austria im Wert von 1.500 Euro.

Die Erfolgsgeschichten der bisherigen Gewinner
Amtierender „Qualitäts-Champions 2019" ist der 42-jährige Burgenländer Stefan Rauhofer aus Marz bei Mattersburg (Bild oben). Rauhofer konnte beim Wiener Neudorfer Unternehmen Alufix seine Pläne zur Verbesserung der Produktqualität bei gleichzeitiger Senkung der Herstellungskosten umsetzen. „Qualitäts-Talent 2019" wurde Matthias Kratky aus Wien. Der 30-Jährige überzeugte die Jury in der Kategorie der 16- bis 30-Jährigen mit der Entwicklung einer produktspezifischen Audit-Systematik bei Rheinmetall in Wien.

Alle Informationen zum Anmeldeprozess gibt es unter: https://www.qualityaustria.com/qualitaets-champion-und-talent

Qualitäts-Talent 2019.: Konrad Scheiber (Geschäftsführer Quality Austria), Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Matthias Kratky (Qualitäts-Talent 2019) Foto: Georges Schneider
5 Tipps für moderne Führung in und nach der Krise
So hilft Sprachtechnologie Managern von virtuellen...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.report.at/