Donnerstag, August 18, 2022



Der PV-Distributor und PV-Installateur Suntastic.Solar schreibt Rekord-Auftragszahlen und steigt ins Contracting-Geschäft ein.

Bild: Markus König, Gründer und Geschäftsführer von Suntastic.Solar, und Renate Steger, angehende Geschäftsführerin der Suntastic.Solar Contracting GmbH.

Christoph Unger ist seit März 2021 bei Rittal an Bord und stärkt als Leiter der Geschäftseinheit »Energy & Power Solutions« die ­Aktivitäten des Technologieunternehmens auf einem derzeit rasant wachsenden Energiemarkt.

Brigitte Ratzer leitet die Abteilung Genderkompetenz der TU Wien und spricht über Maßnahmen und Herausforderungen in der Bildung und Wirtschaft bei der Ansprache und Gleichstellung von Frauen in technischen Berufen. (Titelbild: Eva Ketely)

Energiesparen ist in der Industrie mit der völligen Transparenz aller Prozesse – von der Produktion bis zu den Abläufen im Werk und in den Büros – verbunden. Ohne Digitalisierung geht dabei nichts und weitere Themen wie Automatisierung und Effizienz prägten die Hannover Messe 2022, die Anfang Juni stattfand. Der Energie Report sprach dort mit Andreas Matthé, Chief Executive Officer für Electrical Products bei Siemens. 

Die russische Invasion in der Ukraine trug nicht wenig dazu bei, die Energiewende in den Köpfen zu verankern. Dennoch ist im Sinne des Bohrens harter Bretter noch mancherlei Überzeugungsarbeit zu leisten.



Seit Mitte Mai hat Austropapier, die Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie, mit Sigrid Eckhardt (Bild) eine neue Geschäftsführerin. Martin Zahlbruckner folgt Kurt Maier als Präsident nach.



»Wir werden niemanden im Regen stehen lassen«,
beruhigt Peter Hanke, Finanz-Stadtrat in Wien, angesichts steigender Energiepriese. (Bild: David Bohmann)



Mit Geothermie, Großwärmepumpen und den Ausbau von Photovoltaik und Windkraft will Wien Energie die Abhängigkeit von Fossilen beenden.



Ein Konsortium aus Wirtschaft und Forschung bietet in Graz ein Labor für die Entwicklung und das Testen vernetzter Produktionsprozesse auf 5G-Basis.

Beim „Offenen Werkstor“ in Hall in Tirol öffneten regionale Industrie- und Gewerbeunternehmen ihre Pforten - so auch das Ingenieurunternehmen Bernard Gruppe. Der heurige Themenschwerpunkt war Nachhaltigkeit.

640x100_Adserver

Log in or Sign up