Dienstag, Mai 28, 2024
Die Strabag SE konnte im Geschäftsjahr 2008 die Bauleistung um 28 Prozent erhöhen. Zum größten Segment im Konzern ist 2008 der Verkehrswegebau avanciert, der ein Plus von 36 Prozent aufweist. Zurückzuführen ist dieser deutliche Zuwachs laut Strabag vor allem auf Unternehmensakquisitionen in Deutschland, Tschechien, Polen und Skandinavien. Der Hoch- und Ingenieurbau ist vor allem dank der verstärkten Präsenz in Russland gewachsen, allerdings nur im einstelligen Bereich.
Der Auftragsbestand konnte im Jahr 2008 um 23 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro gesteigert werden. Der Mitarbeiterstand erhöhte sich um 19 Prozent.
Für 2009 rechnet Strabag lediglich mit einer leichten Erhöhung der Konzern-Bauleistung. Größere Akquisitionen sind derzeit nicht geplant.

Log in or Sign up