Samstag, Mai 21, 2022

Fortinet hat im ersten Quartal 2022 ein über den Erwartungen liegendes Umsatzwachstum von 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Dies lag vor allem an einem Rekordwachstum der Umsatzerlöse aus Produktverkäufen von 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, sagt Ken Xie, Gründer, Chairman und Chief Executive Officer, des Cybersecurity- und Netzwerk-Spezialisten.

"Die herausragenden Ergebnisse spiegeln die außergewöhnlich starke Nachfrage nach unserem breiten Portfolio an Cybersecurity- und Netzwerklösungen wider, insbesondere haben unsere Teams Engpässe der Lieferkette gekonnt gemeistert. Gleichzeitig konnten wir die Transparenz unseres zukünftigen Geschäfts verbessern, indem wir den Bestellrückstand im ersten Quartal um 116 Millionen US-Dollar erhöht haben", erklärt Ken Xie. "Fortinets branchenführendes Betriebssystem, FortiASIC SPU und Plattform-Innovationen sind darauf ausgerichtet, die gesamte Infrastruktur unserer Kunden sicherer zu machen. Wir haben uns darauf konzentriert, integrierte Sicherheitsprodukte auf einem einzigen Betriebssystem anzubieten und Netzwerkfunktionen mit Sicherheitsfunktionen zu vereinen."

640x100_Adserver

Log in or Sign up