Samstag, Juli 20, 2024

Auf einer Fläche von 10.000 m² befindet sich ein neuer Standort für Ladetechnik und Baumaschinen mit einem 1.200 m² großen Servicewerk,  an dem etwa 25 Mitarbeiter tätig sein werden.

In Brünn, der nach Prag zweitgrößten Stadt Tschechiens, hat die Kuhn-Gruppe eine neue Zweigniederlassung im Industriegebiet von Horní Heršpice eröffnet, welches direkt neben der wichtigsten Autobahn Tschechiens liegt. Mit der Errichtung der neuen Niederlassung wird künftig der Bedarf an Serviceleis­tungen für die Bereiche Ladetechnik und Baumaschinen im Gebiet von Südmähren abgedeckt.
Das Investitionsvolumen liegt bei 2,2 Millionen Euro. Auf dem circa 10.000 Quadratmeter großen Grundstück finden sich rund 1.200 Quadratmeter Nutzfläche. Rund 400 Quadratmeter davon dienen als Werkstatt für Ladetechnik und etwa 300 Quadratmeter als Werkstatt für Baumaschinen. Die restliche Nutzfläche teilt sich auf einen überdachten Waschplatz, ein Ersatzteillager sowie Büros für Verwaltung  Ladetechnik und Baumaschinen auf.
Kuhn ist in Tschechien exklusiver Anbieter der Geräte des japanischen Herstellers Komatsu. Im Portfolio sind zudem auch namhafte Produkte wie Topcon und FRD. Im Bereich Ladetechnik hat Kuhn exklusiv Palfinger LKW-Ladekrane, Epsilon Holz- und Schrottkrane, sowie Palift-Hakengeräte im Sortiment. ■

Log in or Sign up