Samstag, Dezember 03, 2022
Font size: +

Administrieren statt ordinieren

.. so lässt sich das Dilemma viele Ärzte zusammenfassen. Aus Studien ist bekannt, dass sie täglich zwei bis vier Stunden für analoge Administration aufbieten (müssen). Der Aufwand dafür stieg seit 2010 um das Doppelte.

Moderne Arztpraxen werden daher digital. Sie optimieren ihre Arbeitsabläufe mittels Sprachtechnologie. Heißt: Sie setzen auf digitale Diktier- und Spracherkennungslösungen, und verbinden ihre Mitarbeitenden über Workflows.  Darin liegt enorme Zeitersparnis. Denn: Einen Text mit Spracherkennung zu erstellen geht bis zu drei Mal schneller, als ihn auf der Tastatur zu tippen. Davon profitieren die PatientInnen und die Ärzte, weil digitale Technologien die längst fällige Entlastung bringen.

Innovative gehen voran - Philips Speech zeigt, wie

Ärzte sitzen nicht still. Mit der neuesten Sprachtechnologie von Innovationsführer Philips Speech sprechen sie genau dort, wo sie gerade sind. Diese Diktate werden direkt in Dritt-Anwendungen (etwa in Mails, Patientenakte etc.) gesprochen und automatisch transkribiert. Seit kurzem ist Philips Speech offizieller Distributor von Nuance Dragon Medical One, der führenden Cloud-basierten Spracherkennungslösung für medizinische Dokumentation.

Testen Sie selbst: https://www.dictation.philips.com/at/spracherkennung

Bild: Philips Speech

Komplexe Energietechnologien der Zukunft digital e...
Die Macht der Trucker

Related Posts

640x100_Adserver

Log in or Sign up