Montag, Juni 17, 2024

Mit dem Technologie-Workshop «Windenergie – quo vadis?» startete die österreichische Technologieplattform Windkraft. Sie soll die Zulieferbranche zur Endfertigung von Windrädern in Österreich vernetzen. Bereits heute sind in Österreich 100 Firmen in der Windenergiezulieferbranche tätig. Allein ein Drittel dieser Unternehmen exportiert Komponenten im Ausmaß von mehr als 450 Millionen Euro jährlich.

In den nächsten Jahren soll die Plattform der Zulieferbranche in Österreich die Möglichkeit bieten, gemeinsam aufzutreten und österreichische Kooperationen zu finden. Sowohl das Wirtschaftsministerium als auch das Ministerium für Verkehr, Innovation und Technologie konnten für eine Unterstützung gewonnen werden. «Eine Technologieplattform bringt die Windkraftindustrie viel schneller vorwärts, das beweist auch die Plattform auf europäischer Ebene», erklärt Henning Kruse, Präsident der europäischen Technologie-Plattform für Windenergie. Österreichische Zulieferer sind führend in den Bereichen Steuerungen, Windkraftgeneratoren, Windkraftanlagendesign und bei Hightech-Werkstoffen, bekräftigt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

Info: www.igwindkraft.at

Log in or Sign up