Sonntag, Mai 19, 2024
Das oberösterreichische Betonfertigteilunternehmen Oberndorfer und das slowenische Bau- und Fertigteilunternehmen SGP Pomgrad haben ein Joint Venture gegründet.
Um im Süden Österreichs und in den südlichen Nachbarländern noch stärker am Markt präsent sein zu können, werden die Oberndorfer Standorte Völkermarkt, Maribor in Slowenien und Sisak in Kroatien mit dem SGP Pomgrad Werk in Murska Sobota in der Oberndorfer Pomgrad Völkermarkt GmbH zusammengeführt. Dabei werden die Aufträge, die die Oberndorfer Pomgrad erhält, auf die verschiedenen Produktionsstandorte verteilt.
Durch den gemeinsamen Marktauftritt sollen sich zahlreiche Vorteile ergeben, von der flächendeckenden Bearbeitung durch die lokalen Kundenbetreuer bis hin zur Werksauslastung. Das Ziel der Oberndorfer Pomgrad Völkermarkt GmbH ist es, mit 190 Mitarbeitern einen Umsatz von 30 Millionen Euro zu lukrieren.

Log in or Sign up