Donnerstag, Mai 23, 2024
Kreditversicherer Coface kann mit guten Nachrichten aufwarten. Ein Ende der globalen Wirtschaftskrise soll absehbar sein, ein leichter Aufschwung folgen. Als Indiz nennt Martina Dobringer, Generaldirektorin Coface Austria, einen deutlichen Rückgang der internationalen Zahlungsausfälle. Als Reaktion wurden 22 Länderratings positiv verändert. Österreich (A2) wurde zudem mit einem positiven Ausblick versehen. Allerdings ist die Erholung in den Industrieländern durch das Risiko neuer Spekulationsblasen stark gefährdet. Sollten diese platzen, können erneute negative Auswirkungen für Unternehmen die Folge sein. Trotzdem glaubt Coface an ein leichtes, »L-förmiges« Wachstumsszenario und rechnet 2010 mit einem Wachstum von 2,7 %, 1,4 % für die Industrie- und 5,3 % für die Schwellenländer.

Log in or Sign up