Sonntag, April 21, 2024

Fujitsu und die TU Delft haben die Gründung eines "Fujitsu Advanced Computing Lab Delft" bekannt gegeben. In der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft soll die Entwicklung von Quantencomputingtechnologien gefördert werden. Das neue Kooperationszentrum wird am weltweit führenden Forschungsinstitut für Quantentechnologie QuTech eingerichtet und ist Teil der Initiative "Fujitsu Small Research Lab". In diesem Rahmen führen Fujitsu-Forscher bei Technologie-Inkubatoren weltweit führender Universitäten gemeinsame Forschungsprojekte mit den besten Forschern in ihrem jeweiligen Fachgebiet durch.

Ziel der Kooperation ist es insbesondere, die Forschung und Entwicklung im Bereich des Diamond-Spin Quantencomputers anzutreiben. An der Entwicklung dieser Technologie arbeiten Fujitsu und die TU Delft bereits seit Oktober 2020 mit dem Ziel, eine Blaupause für künftige, modulare Quantencomputer zu erschaffen, die über 1.000 Qubits hinaus skalieren können. Schon bisher mit großem Erfolg: dem weltweit ersten fehlertoleranten Betrieb von Spin-Qubits in einem Diamant-Quantenprozessor unter Verwendung der "Diamant-NV-Center-Methode" (Link).

Log in or Sign up