Montag, Dezember 06, 2021
Follow Us

Oracle hat Anfang November die Verfügbarkeit von Oracle Cloud Infrastructure (OCI) AI-Services angekündigt, einer Reihe von Dienstleistungen, die es Entwicklern erleichtern, KI-Services auf ihre Anwendungen anzuwenden, ohne dass Data Science-Kenntnisse erforderlich sind. Mit den neuen OCI KI-Services können Entwickler Out-of-the-box-Modelle nutzen, die entweder vorab mit unternehmensorientierten Daten trainiert wurden oder die maßgeschneiderte KI-Trainings verwenden, welche auf den eigenen Daten ihrer Organisation basieren. Die sechs neuen Services unterstützen Entwickler bei einer Reihe komplexer Aufgaben, von der Sprache über die Auswertung von Informationen visueller Inhalte bis hin zu Zeitreihenprognosen.

„Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen die Lücke, die zwischen dem Versprechen von KI und der Implementierung von KI, die ihnen tatsächlich dabei hilft, echte Ergebnisse zu erzielen, schließen“, erklärte Greg Pavlik, Chief Technology Officer, Oracle Cloud Platform. „Oracle ist am besten in der Lage, den Wert von KI durch sein branchenführendes Know-how im Bereich der Unternehmensanwendungen und Unternehmensdaten, durch seine Cloud-Infrastruktur der nächsten Generation und durch sein starkes Engagement für den Aufbau von KI-Services und -Lösungen zu realisieren.“

Basierend auf der Erfahrung von Oracle als führender Anbieter von Geschäftsanwendungen mit einer umfassenden Suite von Cloud-Anwendungen sind die KI-Services von Oracle vorab trainiert, um Unternehmen über zahlreiche Anwendungsfälle hinweg einen unmittelbaren Mehrwert zu bieten. Die neuen vollständig verwalteten KI-Services umfassen: "OCI Language", "OCI Speech", "OCI Vision", "OCI Anomaly Detection", "OCI Forecasting" und "OCI Data Labeling".

Log in or Sign up