Dienstag, Mai 28, 2024

Die Umsatzerlöse der EVN verringerten sich im Geschäftsjahr 2015/16 um 4,2 % auf 2.046,6 Mio. Euro. Gesteigerte Erlöse aus der thermischen Erzeugung, zurückzuführen auf den häufigeren Einsatz der Wärmekraftwerke zur Netzstabilisierung, sowie aus dem niederösterreichischen Netzgeschäft konnten dabei geringere Erlöse aus den reduzierten Erdgashandelsaktivitäten sowie einen – insbesondere durch die fortschreitende Liberalisierung und den milden Winter beeinflussten – Umsatzrückgang in Südosteuropa nicht ausgleichen. Das EBITDA erhöhte sich auf 604,4 Mio. Euro. Das EBIT lag um 2,9 % unter dem Vorjahreswert. In Summe erhöhte sich das Konzernergebnis auf 156,4 Mio. Euro.

Log in or Sign up