Dienstag, Jänner 31, 2023

Zum Jahresbeginn übernimmt Thomas Steirer die Rolle des Chief Technology Officer (CTO) bei Nagarro. Der 41-Jährige ist künftig für strategisch technische Produktentwicklungen bei dem Engineering-Spezialisten verantwortlich.

Thomas Steirers Herz schlägt für Software und Testing - zumindest im Beruf. In seiner neuen Position als CTO wird er Forschungs- und Entwicklungsinitiativen im Bereich Technologie vorantreiben, unter anderem durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und neuen Konzepten wie Metaverse und Immersive Experiences. Außerdem ist er für internationale Technologie-Partnerschaften und die Entwicklung gemeinsamer Kollaborationslösungen mit Key-Playern im globalen Markt verantwortlich.

Sein Wissen stammt aus mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in der IT-Branche. Als Fach-Vortragender und Autor wird Steirer ebenjene Expertise künftig auch in Innovationsprojekten auf Kundenseite sowie in der Nagarro Tech-Community namens „No Tech Left Behind“ teilen. Seiner Leidenschaft für Testautomatisierung bleibt er in der Funktion als Global Practice Lead für diesen Bereich weiterhin treu. „In der aktuellen Dynamik brauchen wir Kreativität, Erfahrung und Weitblick, um smarte Digitalisierungslösungen für unsere Kunden zu entwickeln“, blickt Steirer motiviert in die Zukunft.

Hannes Färberböck, Managing Director und Co-Founder, Nagarro, heißt seinen neuen CTO im Team willkommen: „Wir freuen uns, Thomas als einen der längst zugehörigen Nagarrians in Österreich als CTO für das gesamte Unternehmen gewonnen zu haben. Das zeigt, dass unser Credo „Make distance irrelevant between intelligent people“, gelebte Praxis ist.“

(Titelbild: Nagarro/ Christian Dusek)

Log in or Sign up