Sonntag, Juni 26, 2022



Schüler der HTL Krems entwickeln gemeinsam mit dem IT-Unternehmen MP2 IT-Solutions ein Patient*innen-Notfallsystem für Gesundheitseinrichtungen.

Im Notfall schnell helfen zu können – das ist die oberste Devise im Medizin- und Gesundheitsbereich. Um dieser Maxime gerecht zu werden, braucht es hohe Ansprüche – darunter fallen auch das Vorhandensein von und der Zugriff auf relevante Patient*innendaten. Diese müssen rasch verfügbar sein, denn sie liefern im Notfall wichtige Hinweise: Welche Medikamente nimmt der*die Patient*in? Welche Behandlung wurde zuletzt angeordnet? Dieser Problemstellung in einer Gesundheitseinrichtung wie in einem Kur- oder Rehabetrieb widmeten sich die Schüler der HTL Krems. Gemeinsam mit den Expert*innen des Competence Centers Digital Healthcare von MP2 IT-Solutions wurde dafür eine mobile Anwendung entwickelt.

Dominik Faltin und Mario Rausch des fünften Jahrgangs programmierten gemeinsam mit den Digital-Healthcare-Expert*innen von MP2 IT-Solutions ein Patienten-Notfallsystem. Die mobile Anwendung soll es Betreuer*innen in Kur- und Rehahäusern im Notfall möglich machen, aktuelle Patient*innendaten im Notfall rasch abzurufen, um die richtigen Maßnahmen sofort ergreifen zu können. 

Bild oben: Die beiden HTL-Krems-Schüler Dominik Faltin und Mario Rausch entwickeln gemeinsam mit 
MP2 IT-Solutions erfolgreich eine Anwendung für den Gesundheitsbereich.

Die beiden Schüler entwickelten im Rahmen ihres Diplomarbeitsprojekts im Bereich Informationstechnologie die Testversion für dieses Tool. Fachlich unterstützt wurden sie dabei von Christoph Kitzler, Geschäftsführer und technischer Leiter von MP2 IT-Solutions.

Erst kürzlich wurde die Expertise des IT-Unternehmens für den medizinischen Bereich in einem eigenen Competence Center für Digital Healthcare gebündelt. MP2 IT-Solutions unterstützt damit das österreichische Gesundheitswesen bei der digitalen Transformation. Kitzler fasst zusammen: »Für die beiden jungen Software-Entwickler war es nicht nur ein spannender Lernprozess. Das Patienten-Notfallsystem wird von unserem Software-Team weiterentwickelt und soll nach erfolgreicher Testphase für den Einsatz in Gesundheitsbetrieben gelauncht werden. Die zwei Schüler konnten mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Digitalisierung des Gesundheitswesens leisten, worauf wir alle sehr stolz sind.« 

MP2 IT-Solutions sieht in der Zusammenarbeit mit Schulen und Bildungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag, damit die Auszubildenden Praxisbezug bekommen und die eigenen Vorstellungen mit dem Bedarf in der Berufspraxis abgleichen können.

640x100_Adserver

Log in or Sign up