Samstag, Mai 21, 2022
Beste IT-Manager ausgezeichnet

Christian Platzer, CIO von Magna Steyr Fahrzeugtechnik ist der CIO des Jahres 2022. Überreicht wurde die Auszeichnung von Bundesministerin Margarete Schramböck, Confare und EY. Als #TopCIOs des Jahres wurden außerdem Philipp Hämmerle, Hypo Vorarlberg Bank AG, Bernhard Hohenegger von der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien und Christian Neubauer von den Barmherzige Brüdern ausgezeichnet.

Bild: Veranstalter Michael Ghezzo (Confare) mit Christian Neubauer (CIO Barmherzige Brüder), Bundesministerin Margarete Schramböck, Christian Platzer (CIO Magna Steyr Fahrzeugtechnik), Philipp Hämmerle (COO Hypo Vorarlberg Bank AG) und Bernhard Hohenegger (CIO Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien)

Seit 15 Jahren wird der Confare #CIOAward an die besten IT-Manager des Landes verliehen. Die IT ist nicht mehr nur interner Dienstleister, sondern ein entscheidender Aspekt für das Business jedes Unternehmens, so Michael Ghezzo, der Initiator der Auszeichnung. „Die Preisträger haben in ihren Einreichungen deutlich gezeigt, wie die IT ein wesentlicher Hebel für die Transformation und die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen in allen Branchen sein kann“, beschreibt Ali Aram von EY, Vorsitzender der Fachjury, die Leistungen der Preisträger. 

Den #CIOAward 2022 durfte Christian Platzer, CIO von Magna Steyr Fahrzeugtechnik aus den Händen von Bundesministerin Margarete Schramböck entgegennehmen: „Der #CIOAward als Preis hat eine besonders hohe Bedeutung durch die hochkarätige Jury von Branchenkennern und Experten und ist eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges für jeden CIO, aber vor allem eine Würdigung der beeindruckenden und herausragenden Leistungen des gesamten Teams.“

Auch Bernhard Hohenegger von der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG und Confare #TopCIO des Jahres nimmt den Preis stellvertretend für sein Team entgegen: „Die Auszeichnung ist eine Ehrung für die Leistungen eines gesamten Teams und meiner Meinung nach die wichtigste Auszeichnung im IT-Bereich in Österreich. Mir haben alleine der Bewerbungsprozess und der Fragenkatalog geholfen, meine eigenen Einschätzungen über Erreichtes mit einer externen Sichtweise abzugleichen. Daher kann ich jedem empfehlen, sich zu bewerben und sich den Fragen der Jury zu stellen.“

Als #TopCIO des Jahres ausgezeichnet wurden außerdem Philipp Hämmerle, COO, Hypo Vorarlberg Bank AG und Christian Neubauer, CIO der Barmherzigen Brüder. „Durch die immer bedeutendere Rolle der IT in den Unternehmen und der Gesellschaft, kommen den IT-Bereichen/Communities auch eine immer wichtigere Rolle zu. Damit ist auch die Verantwortung von IT-Entscheider*innen massiv gestiegen“, meint Philipp Hämmerle im Gespräch. „Die IT hat sich vom Anhängsel im Finanzbereich zu einem wichtigen Bereich in jedem Unternehmen entwickelt, welcher nicht nur für jeden Erfolg mitentscheidend ist, sondern von dem oft auch Innovationen ausgehen“, beschreibt Preisträger Neubauer die Rolle des CIO. 

Verliehen wurde die Auszeichnung im Rahmen des 15. Confare #CIOSUMMIT in der Wiener METAStadt, mit etwa 700 Besuchern und 70 Ausstellern der größte IT-Treffpunkt Österreichs.

640x100_Adserver

Log in or Sign up