Dienstag, September 27, 2022
Bechtle: Umsatzplus für 2021

Die Bechtle AG hat auch im Geschäftsjahr 2021 ihren Erfolgskurs entschlossen weiterverfolgt, trotz der erheblichen Lieferprobleme in der IT-Industrie. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz weitestgehend organisch mit über 7 % auf rund 6,25 Mrd. €, nach 5,82 Mrd. € im Vorjahr.

Der Auftragsbestand lag zum Jahresende mit einem historischen Höchstwert von rund 1,8 Mrd. € circa 80 % über Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis wuchs um rund 18 % auf circa 320 Mio. €. Die EBT-Marge beläuft sich damit voraussichtlich auf rund 5 %. Zum 31. Dezember 2021 beschäftigte Bechtle mit 12.880 Mitarbeitenden insgesamt 700 Menschen mehr als im Vorjahr (12.180).

Bechtle wird im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2021 seine Bilanzierungsmethode beim Handel mit Standardsoftwarelizenzen umstellen. Danach werden erhebliche Teile der auf diese Geschäfte entfallenden Umsätze nicht mehr komplett, sondern nur noch in Höhe der erzielten Bruttomarge ausgewiesen. Das eigentliche Geschäftsvolumen, insbesondere aber die Erträge der Bechtle Gruppe bleiben davon unberührt. Die ausgewiesene Marge steigt dadurch spürbar.

Die vollständigen und geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 will Bechtle am Freitag, den 18. März 2022 veröffentlichen.
 

640x100_Adserver

Log in or Sign up