Donnerstag, Jänner 27, 2022
Helmut Reisinger neu in internationalem Führungsteam bei Palo Alto Networks

Reisinger tritt als CEO für die EMEA-Region und Lateinamerika an, um die globale Wachstumsstrategie des Unternehmens zu beschleunigen.

Palo Alto Networks, das weltweit führende Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, hat die Ernennung von Helmut Reisinger zum CEO für Europa, der Mittleren Osten und Afrika (EMEA) sowie Lateinamerika (LATAM) bekannt gegeben. Reisinger ist eine international anerkannte Führungspersönlichkeit und leitete als CEO von Orange Business Services ein globales Unternehmen mit 28.000 Mitarbeitern, das die digitale Transformation von Unternehmenskunden auf der ganzen Welt unterstützt. Bevor er 2007 zu Orange Business Services kam, hatte Reisinger europaweit Führungspositionen bei Avaya Inc, NextiraOne Deutschland und Alcatel Österreich inne.

Reisinger wird eng mit BJ Jenkins, President von Palo Alto Networks, zusammenarbeiten, um die globale Wachstumsstrategie des Unternehmens voranzutreiben. Er wird dem Managementteam von CEO und Chairman Nikesh Arora beitreten.

„Helmut Reisinger ist eine visionäre Führungskraft, die ich sowohl als globalen Geschäftsleiter als auch als engen Partner unseres Unternehmens kennengelernt habe“, erklärte Arora. „Angesichts des jüngsten rasanten Wachstums des weltweiten Cybersicherheitsmarkts sehen wir erhebliche Chancen, unser internationales Geschäft zu beschleunigen. In der Zusammenarbeit mit BJ Jenkins wird Helmut Reisingers konsequente Fokussierung auf den Kunden und sein Verständnis des internationalen Business-Ökosystems uns dabei helfen, unser robustes EMEA-Geschäft zu künftigem Wachstum zu führen. Gleichzeitig wird dies dazu beitragen, unser wachsendes lateinamerikanisches Geschäft auszubauen.“

„Ich freue mich, dem außergewöhnlichen Führungsteam von Palo Alto Networks in einer für die Cybersicherheitsbranche kritischen Zeit beizutreten“, kommentierte Reisinger. „Als langjähriger Partner hatte ich das Privileg, aus erster Hand zu erfahren, wie die kontinuierliche Innovation von Palo Alto Networks die Cybersicherheitsanforderungen von Unternehmen mit seinem einzigartigen End-to-End-, Cloud- und Plattform-basierten Ansatz erfüllt. Die Nachfrage für den Schutz von Unternehmensdaten und anderen wichtigen Daten in einer wachsenden Bedrohungslandschaft steigt. Es gibt kein Unternehmen, das besser positioniert ist, um diese Herausforderungen weltweit zu bewältigen.“

„Helmut Reisinger bringt ein tiefes Verständnis unserer Märkte in EMEA und darüber hinaus mit, gepaart mit einer starken Erfolgsbilanz bei der Unterstützung globaler Unternehmen mit geschäftskritischen Cybersicherheitslösungen“, sagte BJ Jenkins. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, um unsere Go-to-Market-Bemühungen in EMEA und LATAM zu beschleunigen.“

Reisinger hat an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) promoviert und spricht Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch.

Log in or Sign up