Sonntag, April 18, 2021
Mixed Reality aus Österreich

Im Jänner 2020 wurde Österreichs führender AR-Anbieter CodeFlügel in der Kategorie Aus- und Weiterbildung mit dem eAward ausgezeichnet. Für das Safety Projekt der Siemens AG hatten die Grazer Software-TüftlerInnen eine XR-Anwendung entwickelt. Mit einer Kombination aus HoloLens und 3D-Kamera können unterschiedliche Szenarien realitätsnah dargestellt werden, was die Schulung der MitarbeiterInnen vereinfacht und gleichzeitig Maschinenstillstände minimiert.

Das Team rund um CEO Claus Degendorfer ruht sich aber nicht auf den Lorbeeren aus. Seit Juni informiert der CodeFlügel-Podcast einmal im Monat über neue Trends und Projekte aus der AR-Welt. Wer weitere Informationen zu digitalen Themen sucht, findet sie in den CodeFlügel-Playbooks, die gratis zum Download zur Verfügung stehen.

Im Rahmen einer Initiative der Wirtschaftsagentur ecoplus loten die SpezialistInnen von CodeFlügel gemeinsam mit der FH Joanneum die Potenziale von AR im Bauwesen aus. Das Projekt »ARbau« läuft noch bis März 2021 und unterstützt zehn Unternehmen – darunter Wienerberger Österreich, Lindner GmbH, Swietelsky AG, Vermessung Schubert ZT und moserDigital – bei der Konzeption und Umsetzung einer individuellen AR/MR-Strategie inkl. Kosten-Nutzen-Analyse. Die Anwendungsfelder reichen von Visualisierungen in Planung und Präsentation bis zu Remote Assistance. Gerade die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig Möglichkeiten zur effektiven Zusammenarbeit sind, wenn physische Anwesenheit nicht gegeben ist.

Log in or Sign up