Sonntag, April 18, 2021
"IFIP TC13 Pioneer Award" für Manfred Tscheligi

Auszeichnung für AIT-Forscher Manfred Tscheligi für seine Forschungsleistung im Bereich der Mensch-Computer-Interaktion.

Manfred Tscheligi, Leiter des Centers for Technology Experience am AIT Austrian Institute of Technology und Professor an der Universität Salzburg, wurde gemeinsam mit fünf anderen ForscherInnen aus Europa und den USA mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer-Interaction ausgezeichnet.

Der IFIP TC13 Pioneer Award würdigt weltweit herausragende Beiträge zur Entwicklung des Fachgebietes Human-Computer Interaction (HCI). Dazu gehört auch anerkannte Publikationstätigkeit. TC13 ist ein internationales Komitee der International Federation for Information Processing (IFIP) für Fragen auf dem Gebiet der HCI. Es hat aktuell 30 nationale Mitgliedsorganisationen und neun Arbeitsgruppen, die SpezialistInnen aus den Bereichen Human Factors, Ergonomie, Kognitionswissenschaft, Informatik, Design und verwandten Disziplinen vertreten.

Brücke zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung und Industrie
Manfred Tscheligi untersucht vielfältige Aspekte des Zusammenspiels zwischen Mensch und Computer, um gewünschte Interaktionen zu ermöglichen und wünschenswerte Zukunftsszenarien zu entwickeln. Forschungsschwerpunkte sind dabei die Untersuchung von komplexen und spezifischen Interaktionssituationen, wie etwa in Produktionsumgebungen oder Autos der Zukunft, neue Interaktionsmaterialitäten- und ansätze bzw. User Experience als umfassendes Konzept. Seine Arbeit ist seit Beginn eine Brücke zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung, Aus- und Weiterbildung sowie der Umsetzung in die Industrie.  „Der Preis ist eine Bestätigung unserer Forschungsleistung, unserer Beiträge zur internationalen Entwicklung von Human-Computer Interaction und unterstützt unsere internationale Positionierung“, freut sich Tscheligi.

Neben Tscheligi ausgezeichnet wurden auch Marco Winckler (Frankreich), Peter Forbrig (Deutschland), Ann Blandford (Großbritannien), John M. Carroll (USA) und Monique Noirhomme‐Fraiture (Belgien).

Tscheligi ist Professor für Human-Computer Interaction & Usability an der Universität Salzburg und Head of Center for Technology Experience am AIT Austrian Institute of Technology. An der Universität Salzburg leitet er das Center for Human-Computer Interaction. Er ist seit Jahren in den Bereichen Interaktiver Systeme, Human-Computer Interaction, Usability Engineering, User Interface Design, Human Factors und User Experience Research tätig und gilt als Pionier dieses Gebiets in Österreich innerhalb der Ausbildung, als Forschungsgebiet sowie in der industriellen Anwendung. Dabei ist er für die erfolgreiche Durchführung zahlreicher Forschungs- und Industriekooperationen wie auch für die erfolgreiche Etablierung nationaler und internationaler Initiativen verantwortlich. Er verfügt über zahlreiche Publikationen in unterschiedlichen Teilbereichen von Human-Computer Interaction und User Experience Research.

Log in or Sign up