Dienstag, Juli 16, 2024

 

Als erste Organisation in Österreich hat die Magistratsabteilung 14 - Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie ihr Business Continuity Managementsystem (BCM) nach ISO 22301 zertifizieren lassen: Das BCM-System zielt darauf ab, sämtliche von der IT-Abteilung unterstützte Kommunikations- und Versorgungskanäle funktionsfähig zu halten und dadurch rasch und professionell handeln zu können.

„Wir wollen Unterbrechungen im Betrieb der IKT vor allem vermeiden und im Fall des Falles rasch und koordiniert reagieren“, fasst IKT-Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny die Bemühungen für einen stabilen Betrieb zusammen. „Die MA 14 hat die Fähigkeit bei größeren und kleineren Störungen und Ausfällen alle Leistungen so rasch wie möglich wieder im gewohnten Umfang bereit zu stellen“, so Mailath.

Die moderne Verwaltung basiert auf dem Einsatz von IT für die Kommunikation zwischen BürgerInnen, Unternehmen und Verwaltung und der effizienten IT-Unterstützung von internen Geschäftsprozessen. Um die Unterstützung der Stadt Wien mit IKT zu garantieren, hat sich die MA 14 der Zertifizierung nach der ISO 22301 für „Societal security - Business continuity management systems“ unterzogen. Die Norm legt die Anforderungen fest, um ein dokumentiertes Managementsystem für Business Continuity zu planen, einzuführen, zu betreiben und ständig zu verbessern

Von der Störung bis zur Lösung

Ein dreistufiger Aufbau garantiert die rasche und kompetente Behandlung von Problemen mit unterschiedlichen Auswirkungen. Das Fundament des BCM-Systems bildet das Incident Management. Damit werden die nicht kritischen, technischen Störungen wie etwa der Ausfall eines PCs bewältigt. Alle Vorfälle, die kritische Auswirkungen auf den Kern der Stadtverwaltung haben können, werden im Notfallmanagement behandelt. Vorfälle mit potenziellen dramatischen Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse werden im Krisenmanagement durch einen Krisenstab behandelt.

 

„Krisen kann man nicht vorhersehen, nicht planen und nicht mit Checklisten abarbeiten. Wir bereiten uns aber bestmöglich darauf vor Krisensituationen mit erprobten Abläufen und Strukturen professionell zu bewältigen“, so Mailath-Pokorny. Mit der erfolgreichen ISO22301 Zertifizierung hat die Stadt Wien einen großen Schritt in eine stabile und sichere Zukunft gemacht.

Meistgelesene BLOGS

Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...

Log in or Sign up